Hippe Schwester von Integration, radikale Behindertenpolitik und (Mit)Täterinnenschaft- kurz verlinkt

von der Mädchenmannschaft
Dieser Text ist Teil 332 von 333 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel

Amelia Umuhire schreibt beim Missy Magazine über „Diversity, die hippe Schwester von Integration„: „O]ftmals bedeutet Diversity, sich allein in weißen Räumen wiederzufinden, um dann als Einzige eine Masse zu vertreten.“

In der analyse&kritik stellt Michael Zander vier Thesen für eine radikale Behindertenpolitik zwischne Kapitalismuskritik, Care Revolution und Sprachpolitik von oben vor.

Irmela Mensah-Schramm übersprüht regelmäßig rechte Parolen. Nun hat sie schon wieder eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erhalten. Sie selbst sagt im Interview mit der taz: „Ich bin rückfällig geworden, ich kann’s ja nicht lassen.“

Das Blog der feministischen studien zelebriert den 80. Geburtstag von Christina Thürmer-Rohr mit einer Artikelreihe. Nivedita Prasad schreibt in ihrem Beitrag über „Verbindung in der Abgrenzung“ vor allem im Kontext der Debatte um „Mittäterinnenschaft“ von Frauen.

Auf Ana bloggt schreibt, die Autorin über ihre Angst, die sie um ihren Vater hat, der unterwegs auch schonmal serbokroatisch am Telefon spricht und von anderen auch äußerlich meist als „Migrant“ eingelesen wird. Ana fragt, warum so viel über die Ängste „weißer alter Männer“ diskutiert wird, aber nicht über ihre: „Nur, weil meine Angst mich keinen Faschisten wählen lässt, ist sie nicht weniger real und weniger ernst.“

Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter hat eine Pressemitteilung zum Ausbau des Unterhaltsvorschusses veröffentlicht. (PDF)

Karolin Schwarz, Mitbegründerin der hoaxmap, schreibt bei ZEIT Online über Lügen, die über geflüchtete Menschen verbreitet werden und wie diese Lügen gezielt politisch eingesetzt werden. (Wichtiger Artikel zu wichtiger Arbeit, auch wenn man etwas darüber stolpert, dass die Polizei als „vertrauenswürdige Institution“ bezeichnet wird.)

Englischsprachige Artikel

Adrienne Keene schreibt auf Native Appropriations einen Brief an die neugeborene Tochter einer Freundin: „A letter to a future Native warrior„. Außerdem listet sie zum Ende Möglichkeiten auf, wie die Proteste in Standing Rock sinnvoll unterstützt werden können.

„Team Trump’s ties to white supremacy are even deeper than you imagined“ – Matthew Chapman schreibt über die Personen, die Trump bisher für wichtige adminstrative Positionen eingebracht hat.

Termine in Berlin, Frankfurt am Main, Göttingen, Hamburg, Hannover, Wien

25. bis 27.11 in Frankfurt am Main: Es läuft das queere und feministische Filmfestival Spectracle.

25.11. in Berlin: Zum 25. November ruft ein Kollektiv alle Frauen* auf, die Straßen zu erobern: „Wir verteidigen uns selbst, wir organisieren uns selbst, wir bestimmen selbst!“ (FB-Link)

25.11. in Hamburg: „Georgisch-deutscher Austausch – ein feministischer Reisebericht„. Präsentation ab 19.30.

25.11. in Göttingen: Vortrag zu sexualisierter Gewalt: „Ich habe überlebt„.

26.11. in Hannover: HOTSPOT OF POWER! Eine Empowerment-Konferenz von und für Jugendliche und junge Erwachsene of Color findet ganztägig statt. (FB-Link)

29.11 in Wien: Workshop zu „gemeinsam handeln: queer-feministisch!„. Anmeldung bis 27.11.2016.

08.12. in Berlin: Von 18-20 Uhr findet die Präsentation der Expertise „Geschlechterverhältnisse in Fußballfanszenen“ statt.

Zur Mitte der Woche versammeln wir hier regelmäßig Links zu wichtigen Analysen, Berichten und interessanten Veranstaltungen. Was habt ihr in der letzten Woche gelesen/ geschrieben? Welcher Text hätte mehr Aufmerksamkeit verdient? Und was für feministische Workshops, Lesungen oder Vorträge stehen in den nächsten Wochen an?




Tags: , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 24. November 2016 um 10:06 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Kommentieren. Trackback.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. geist sagt:

    Hi. Ich möchte euch auf die folgende tolle Veranstaltung am 3. Dezember in Hannover hinweisen, vielleicht könnt ihr sie auch mit in eure Terminliste einfügen:

    klar, Text! – Lesung und Konzerte
    mit FaulenzA, Lena Stöhrfaktor und Presslufthanna

    http://rauszeit-termine.org/events/klar-text-lesung-und-konzert/

Kommentar schreiben

Wir achten in diesem Weblog auf einen vernünftigen Umgangston. Du bist dir unsicher, welche Regeln fürs Kommentieren gelten? Dann lies unsere Netiquette. Mit deinem Kommentar willigst du in die Speicherung deiner Mail- und IP-Adresse ein. Diese verwenden wir für keinerlei Marketingzwecke und geben sie nicht an Dritte weiter.

Du kannst deinen Kommentar mit HTML aufhübschen.
Zitieren kannst du per blockquote-Befehl.