Girls only Radio Station: Mädchen Perspektiven aufzeigen

von Helga

Als einzigen Lebensentwurf heiraten und Kinder kriegen? Der Ägypterin Amani Eltunsi ist das zuwenig. Seit drei Jahren betreibt sie den Radiosender „Girls only Radio Station“ bzw. „Banat we bass“ und ermuntert Mädchen und junge Frauen, selbst aktiv zu werden, sich auszutauschen und herauszufinden, was sie wollen. Für ihre Arbeit wurde sie bereits verhaftet, abgeschreckt hat sie das aber nicht.

Inzwischen arbeiten rund 30 Freiwillige mit, das Programm wird nicht nur in Ägypten, sondern in der ganzen arabischen Welt gehört. Doch der Betrieb des Senders kostet Geld. Um die Betriebskosten zu decken, sammelt die frauenstiftung filia nun Spenden (filia.die frauenstiftung +++ Spendenkonto 300200100 +++ BLZ 43060967 +++ GLS-Bank Bochum +++ Stichwort „Girls only Radio Station“). Am 29. September wird Eltunsi in der Quadriga in Berlin bei der Diskussion „Du kannst etwas bewegen“ im Rahmen des Demokratie-Symposiums dabei sein.

Im Mai war Eltunsi bereits bei der Deutschen Welle in Bonn im Frühstücksgespräch und bekam den „Young Leaders Awards 2010“ der BMW-Stiftung.




Tags: , , ,

Eintrag geschrieben: Dienstag, 27. September 2011 um 9:31 Uhr unter Inspiration, Zeitgeschehen. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.