Equal Pay Day 2013

von Charlott

Heute ist also auch wieder Equal Pay Day. Jener Tag, der darauf aufmerksam machen soll, wie groß die Einkommenschere in Deutschland zwischen Männern und Frauen ist. Zur Zeit beträgt der Unterschied ganze 22%. Das heißt dann eben, dass Frauen, um das gleiche Einkommen zu erhalten, fast drei Monate auf ein Jahr gerechnet mehr als Männer arbeiten müssen. Eben bis zum 21. März.

Collage an roten Taschen

Symbol des Equal Pay Day: die rote Tasche

Im letzten Jahr haben wir für euch ein ganzes Dossier zum Thema zusammengestellt. Dort findet ihr zum Beispiel Fakten (mit vielen weiterführenden Lesetipps) zum Gender Pay Gap, den Hinweis, dass ungleiches Einkommen nicht ausschließlich eine Frage des Geschlechts ist und einen Artikel, der klar macht, dass der Einkommensunterschied nicht am „Versagen“ von Frauen liegt.

Passend zum Equal Pay Day möchte ich euch als Lesestoff aber auch noch einmal unsere Serie zu „Ökonomie_Kritik“ ans Herz legen.

Wer_welche heute die rote Tasche packen und auf eine Veranstaltung gehen möchte, findet sicher etwas passendes auf der Seite des Equal Pay Days. Dort gibt es eine interaktive Karte mit über 700 Aktionen deutschlandweit.




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 21. März 2013 um 13:00 Uhr unter Ökonomie, Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. Tina sagt:

    anbei ein link zu einer, meiner meinung nach, sehr gelungenen aktion der züricher frauenzentrale zum equal pay day!