Durch die Blogs

von Verena
Dieser Text ist Teil 87 von 295 der Serie Die Blogschau

Wann wird es endlich Sommer, frage ich mich bibbernd. Um die Finger beim Tastentippen zu wärmen, hier die lohnenswerten Bloglinks der vergangenen Woche:

Mo Jour hatte beim vergangenen Selbermachsonntag schon drauf hingewiesen, aber wir wollen das auch noch mal tun: Im Büro für besondere Massnahmen kehrt sie mutig den familiären Dreck, den sexuellen (Macht)missbrauch, unterm Teppich hervor: „die dunkelziffer ist groß. ich bin so eine: ich bin eine dunkelziffer.“

Antje Schrupp reagiert auf eine aktuelle Umfrage nach der 80 Prozent der Frauen bei einer Heirat den Namen des Mannes annehmen, aber nur 5 Prozent der Männer den ihrer Ehefrau.

L-Talk stellt Elena Kagan vor, die Barack Obama vergangene Woche als Richterin für den Obersten Gerichtshof der USA nominiert hat. Und hier stellt sie sich selbst vor:

Das Mädchenblog berichtet über sexualisierte Übergriffe auf „queeren“ Parties

Die Grimme-Online-Award Nominierungen sind da! Nachdem wir vergangenes Jahr nur „knapp“ an der Auszeichnung vorbei geschrammt sind, drücken wir dieses Jahr allen Nominierten die Klick-Daumen.

Sina antwortet auf den Vorwurf fehlender Solidarität unter Huren

Neue oder interessante Blogs, die einen Blick lohnen sind diese Woche  Dafne – Das feministische Netz und Stadt der Frauen.

Und noch ein Termin: der Väterblog weist auf den Workshop ‚Maskulisten und neue Väter Bewegung – wer diskriminiert hier eigentlich wen?’ hin, der beim Visionskongress der Grünen Jugend am 21. Mai in Göttingen statt findet.

Für eine bessere Vernetzung der (weiblichen) Websphäre listen wir jede Woche auf, was unsere deutschsprachigen Kolleginnen und Kollegen über die Woche so melden und tun. Wenn du selbst ein Blog zu Gender- und Feminismusthemen hast, sag unter post(at)maedchenmannschaft.net Bescheid.




Tags: , , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 15. Mai 2010 um 10:44 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



5 Kommentare

  1. M.S. sagt:

    Bei dem Beitrag von Sina geht es nicht um die fehlende Solidarität unter Huren, sondern um die fehlende Solidarität unter Frauen, die eben Huren nicht ernst nehmen ect.

  2. Aventin sagt:

    femdisk erkennt Den feminismus an!
    Zitat!
    „Zwischen den Geschlechtern herrschen nach wie vor Ungleichheit, gegenseitige Beschuldigungen und große Missverständnisse, die oftmals auch auf Klischees, Vorurteilen und Irrtümern bauen. Bis zur Gleichberechtigung ist es noch ein langer Weg und die Emanzipation der Frauen ist nach wie vor im Gange, doch nun ist auch die Männerbewegung im Vormarsch, was man/frau nur begrüßen kann.“

    Männerrechtler erkennen denFeminismus als richtig!

  3. onyx sagt:

    Mädels, lasst euch nicht verarschen. Denen ist nur langweilig.

  4. Aventin sagt:

    Die Bande hat sich Trotz Langeweile in der Wolle!
    Lustig das…….Grüss mir Nihi!

  5. onyx sagt:

    Mach du das besser. Ich verschwende meine Zeit nicht mit Maskuschisten.