Auf eine weitere Runde in Texas

von Charlott

Gestern konnte durch einen großartigen filibuster  von Wendy Davis, unterstützt durch viele Aktivist_innen on- und offline, die Senate Bill 5 abgewendet werden. Schon da war natürlich den meisten klar, dass dies nicht das Ende sein wird. Die Versuche in reproduktive Rechte einzugreifen, Zugang zu Abtreibungen zu verunmöglichen, über nicht-cis-männliche Körper zu verfügen – diese haben weder mit der Senate Bill 5 begonnen, noch enden sie mit dieser.

Der texanische Gouverneur Rick Perry hat eine neue special session einberufen, um dieses Mal über die Gesetzesvorlage zu Abtreibungsrechten (oder eher „-nichtrechten“) abzustimmen. Die Auseinandersetzung geht also schon sehr bald weiter. Davis hat bereits angekündigt, dass sie jederzeit wieder bereit ist für einen filibuster.

Es gibt also, wie zu erwarten war, kaum eine Pause. Wann gibt es die je?  Aber warum nicht ein wenig auf der Eurphoriewelle treiben lassen, damit es bald wieder heißt „Senat Bill 5 is dead“:




Tags: , , ,

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 27. Juni 2013 um 15:23 Uhr unter Körper, Zeitgeschehen. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.