Ach übrigens, Darling …

von Susanne

Die Comedian Sarah Silverman ist so ungefähr die coolste Sau, die man sich im Fernsehen vorstellen kann. Vor einigen Wochen hat sie ihrem Freund, dem Talkmaster Jimmy Kimmel, per Musikvideo mitgeteilt, dass sie, nun ja, nicht ganz treu ist und ihn mit einem sehr berühmten Mann betrügt:

Was die Sache noch ein bisschen lustiger macht: Jimmy Kimmel behauptet in seinen Shows regelmäßig, Matt Damon säße noch hinter der Bühne, aber leider leider sei die Zeit schon um – „sorry, Matt …“

Gestern nun rächte sich Jimmy Kimmel an Sarah Silverman mit einem noch überraschenderem Geständnis:

Also, wenn so Beziehungsarbeit aussieht, dann scheint sie SEHR viel Spaß zu machen.




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 25. Februar 2008 um 21:51 Uhr unter Inspiration. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



2 Kommentare

  1. Meredith sagt:

    bei aller abneigung gegen das amerikanische fernsehen an sich, für sowas muss man es wiederum einfach lieben..

  2. felix sagt:

    zu Geil !!!

    Sind halt doch die Extreme in den USA.
    Bin beeindruckt. Irgendwie sowas wie „Wiedergutmachung“ ..

    Wenn sich die Leute selbst nicht zu ernst nehmen, kann ich dieselben Personen dann insgesamt ernster nehmen.. klingt komisch, ist aber so..