Ehe, Kinder und die üblichen Klischees – die Blogschau

reischan macht sich Gedanken um das über-einen-Kamm-Scheren von Feminist_innen und appelliert daran, den Männern die Definitionsmacht darüber, was Feminist_innen sind oder nicht sind aus der Hand zu nehmen. Die Zahlenzauberin darf zu Recht angeben: Mit einem gestickten "Riots Not Diets". denkwerkstatt veröffentlicht den ersten Teil ihres Interviews mit Raewyn Connell, einer der Mitbegründerinnen der akademischen... weiterlesen →

Mitmachen bei Pornografie-Umfrage

Ob es Verbindungen zwischen Pornografiekonsum und sexuellen Wünschen und Phantasien und sogar Verhaltensweisen gibt, ist eine wiederkehrende Frage. In einer internationalen Online-Befragung zweier Wissenschaftlerinnen sollen nun neue Erkenntnisse gewonnen werden.  Nicola Steffen betreut das Forschungsprojekt mit. Sie ist freiberufliche Künstlerin und promovierte Kunstpädagogin. Ihre Kunst befasst sich – genauso wie ihr Forschungsinteresse - mit Repräsentationen... weiterlesen →

Loriot

Inzwischen haben es wohl alle mitbekommen: Loriot ist gestern im Alter von 87 Jahren verstorben. Bei Twitter war sein Tod Anlass für einen "Zitateflashmob". Nicht nur dort wird heute und wohl auch noch in den nächsten Tagen mit dem Zitieren der liebsten Stelle oder dem Schildern des liebsten Sketches an ihn gedacht werden. Warum ich... weiterlesen →

Muschis mit Köpfchen

Manchmal weiß man gar nicht, ob man sich lieber ins Gesicht oder zwischen die Beine schauen will, um den aktuellen Stand der Dinge zu klären. Klar, das größte Sexualorgan liegt zwar zwischen den Ohren, aber nicht alle sexuellen Erkenntnisse oder Studien beweisen besonders viel Köpfchen. Diese Woche in den Vulva-Spots einige Kopfschüttler und doch, auch... weiterlesen →

Der CSD weit von der Spree

In wenigen Tagen feiern die nicht-heterosexuellen Communities in Berlin und anderen deutschen Städten wieder den CSD, den Cristopher Street Day. Bunte Party, tolle Kostüme, same procedure as every year. Eine weitgehend kommerzielle, entpolitisierte und wenig aussagekräftige Veranstaltung, meinen einige lokale KritikerInnen. Und vielleicht haben sie sogar Recht, wenn wir das Phänomen nur in seinem unmittelbaren,... weiterlesen →

rp11 – Flittern mit Eva Horn

Vom 13. bis zum 15. März April findet die re:publica 11 in Berlin statt. Höchste Zeit also, den Schedule nach weiblichen Speakern abzugrasen. Und Yeah!, das female Gras wächst üppiger und sichtbarer denn je. In loser Folge stellen wir euch in den kommenden Wochen einige Ladies@re:publica vor.   Heute:  Eva Horn Wie bist du im... weiterlesen →

Let’s talk about McSex

Der Konsum von "Fast Sex" im Internet schlägt auf die Psyche, gerade so wie Fast Food sich auf den Körper auswirkt. Was wir brauchen, ist eine neue sexuelle Befreiung. Internet-Sex ist ungesund! – Diese These klingt in der sogenannten modernen Welt absurd und abwegig. Ein Mensch, der Pornos im Internet schaut, gilt als normal. Dabei... weiterlesen →

Gesucht: Queere Beziehungen

Die Fotografin Sandra macht gerade ihren Abschluss in journalistischer Fotografie in Hannover und lebt zurzeit in Berlin. In ihrer Abschlussarbeit möchte sie zeigen, wie vielfältig queere Beziehungen sind. In einem kurzen Interview stellt Sandra ihr Idee vor und hofft, dass sich Interessierte melden, die Teil des Projekts werden möchten. Kannst du uns dein Projekt beschreiben? Für... weiterlesen →

Die Jugend von heute…

... ist wohl gar nicht so "sexuell verwahrlost", wie diverse Schlagzeilen in der jüngeren Vergangenheit behaupteten, freut sich Spiegel Online. Der Anlass ist die aktuelle  Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) "Jugendsexualität 2010", in der Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren über Partnerschaft und Sexualität befragt wurden. Das Ergebnis: Die meisten Jugendlichen erleben ihr... weiterlesen →

Haut rein Ladies! Die Blogschau!

Dieser Text ist Teil 67 von 295 der Serie Die Blogschau

Es geht mal wieder rund in Feuilletons und feministischen Diskussionsrunden: Das Buch "Der Konflikt. Die Frau und Mutter" von Elisabeth Badinter wird diskutiert. Unter anderem von Frau Stricktier und Antje Schrupp. Passend dazu fragt thursas unsortierte fundstücke:"Bin ich herzlos, wenn ich klipp und klar Bedingungen stelle, unter denen Familie vielleicht für mich in Frage käme?".... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑