Widerstand organisieren – Juni ist Black Lives Matter Monat in Berlin

Der gesamte Juni steht in Berlin ganz unter dem Motto #BlackLivesMatter. Fast jeden Tag gibt es Filmvorführungen, Workshops, Lesungen, Konzerte, den Black Lives Matter Marsch am 24. Juni und vieles mehr. Als Ziel des Monats benennen die Organisator_innen bereits bestehende Initiativen zu vernetzen: "Wir verbinden existierende Räume, Ressourcen und Kontakte, um uns gemeinsam im Widerstand... weiterlesen →

Samstagabendbeat mit Beyoncé

Queen Bey. "I got hot sauce in my bag. Swag", New Orleans und Katrina, Südstaaten-Geschichte und -Kulturen, die Politik Schwarzer Haare, Sex, Black Power und Black Lives Matter: Beyoncés neues Lied und das dazugehörige Video zelebrieren - mitten im Black History Month - Schwar­ze Men­schen in den USA und posi­tionier­en sich gegen Ra­ssis­mus, Po­li­zei­ge­walt und... weiterlesen →

Interview mit Peggy Piesche über Lesben in der DDR: „Sichtbarkeit kann niemals nur die eigene sein“

Peggy Piesche und ich waren als Referentinnen zur Tagung "Das Übersehenwerden hat Geschichte - Lesben in der DDR und in der friedlichen Revolution" in Halle geladen. Auf der Tagung standen verschiedene lesbische Perspektiven auf lesbischen Aktivismus in der DDR, während und nach der Wendezeit im Mittelpunkt. In diesem Zusammenhang fragte der Freitag ein Interview mit... weiterlesen →

Antisemitische Übergriffe, May-Ayim-Tag und Tina Feys neue Show – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 274 von 370 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Beiträge Interview mit Sabine Mohamed zu Schwarzem Feminismus in Deutschland ("Black Feminism is not white feminism in Blackface"). In Frankfurt demonstrieren heute Tausende anlässlich der Eröffnung des neuen Prunkbaus der Europäische Zentralbank gegen Kapitalismus im Allgemeinen und gegen konkrete Sprapolitiken und Maßnahmen von Akteuren wie eben der EZB. Bereits am Vormittag schrieb neues deutschland über... weiterlesen →

Asylrecht, Diskussion mit bell hooks und Schwangerschaftsabbrüche – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 219 von 370 der Serie Kurz notiert

Beiträge auf Deutsch Wie tief der Antisemitismus in Deutschland auch 75 Jahre nach der (Reichs-)Pogromnacht noch verankert ist, hat eine Befragung von 6.000 Jüd_innen aus acht EU-Mitgliedsstaaten ergeben. Erschütternd ist unter anderem, dass 25% der Befragten in den vergangenen fünf Jahren darüber nachgedacht haben, die Bundesrepublik zu verlassen, weil sie sich hier nicht (mehr) sicher... weiterlesen →

Kristina Schröder tritt zurück und Nadjeschda Tolokonnikowa in den Hungerstreik – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 212 von 370 der Serie Kurz notiert

Kristina Schröder tritt von ihrem Posten als Familienministerin zurück, weil sich ihr Job nicht mit ihrer Familie verbinden lässt. Ironisch? Schon irgendwie. Allerdings hat auch der Artikel einige Leerstellen; so trifft die Vereinbarkeitsproblematik bei weitem nicht nur "Topjob"-Mütter. Und es haben auch genug Frauen* wichtige Tweets zu diesem Thema geschrieben. Leila Younes el-Almeide studiert Jura,... weiterlesen →

Eine Frage des Blickwinkels – kurz notiert

Dieser Text ist Teil 209 von 370 der Serie Kurz notiert

Sharon Dodua Otoo erzählt beim an.schläge-Magazin von ihrer komplizierten Beziehung zum Feminismus - und wo jener seinen Blick dringend erweitern muss. "Bahnt sich auch in Deutschland eine größere Bewegung gegen die Gleichstellung von Lebenspartnerschaften an?" fragt queer.de. Am 23. November findet in Leipzig jedenfalls schonmal ein  Kongress statt, auf dem so illustre Gestalten wie Eva... weiterlesen →

FemoCo2013: Call for Ideas

Am 5.-6. September 2013 findet in Berlin die „Gemeinsame Konferenz zu Feminismen of Color in Deutschland“ (Arbeitstitel) statt. Sie ist von und für Frauen, Trans* und Inter*, die sich als Schwarze, of Color, als jüdisch, im Exil lebend, als Sinti und Roma oder als Migrant_innen verstehen. Die Konferenz steht in der Tradition feministischer Bündnistagungen of... weiterlesen →

Veranstaltungshinweise: Schwarze deutsche Geschichte in Berlin

Unsere Leserin Kristin hat ein paar spannende Veranstaltungshinweise für die nächsten Wochen in Berlin zusammen getragen. Vielen Dank dafür! In den nächsten Wochen gibt es in Berlin eine ganze Reihe an interessanten (empowernden) Veranstaltungen für/von/mit/über Schwarze Menschen in Deutschland. Sie finden zum Teil unabhängig voneinander statt, obwohl sie vieles verbindet, weshalb sie imho zumindest einen... weiterlesen →

Veranstaltungstipp: „Radical Cross-Currents in Black Berlin“

Am nächsten Freitag (27. Juli) wird in Berlin an der Humboldt Universität die englisch­sprachige ein­tägige Konferenz Radical Cross-Currents in Black Berlin ("Radikaler Wider­stand im Schwarzen Berlin") statt­finden. Zusammenkommen werde Künstler_innen, Aktivist_innen und/­oder Akademiker_innen, um über künstlerischen und politischen Wider­stand in Berlin seit den 1980ern zu diskutieren. Unter anderem wird es ein Künstler_innengespräch mit Vaginal Davis geben, "Gründer_in... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑