Transphobie, Schwarze Feministen und die Schmerzensmanndebatte – kurz notiert

Dieser Text ist Teil 145 von 395 der Serie Kurz notiert

Auf The Root erzählt Byron Hurt, wie er erst den Sexismus seines Vaters weiterlebte – und dann zum Schwarzen Feministen wurde. Nachdem im kanadischen Vancouver die Anzahl sexualisierter Übergriffe kontinuierlich gestiegen war, ist sie im letzten Jahr erstmals gesunken - und zwar um sage und schreibe zehn Prozent. Von offizieller Seite wird dies zurückgeführt auf... weiterlesen →

Mädchen können wirklich genauso gut Mathe wie Jungen!

Seit Jahren bereits werden die Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen kleiner, wenn es um die Matheleistungen geht. Schon 2009 war klar, dass die Ergebnisse vor allem mit der Chancengleichheit der Geschlechter korrelierten. Aus­schlag­gebend seien sozio-kulturelle Faktoren so die Forscherinnen der University of Wisconsin. Nun hat das Team um Janet Hertz mit einer neuen Studie (PDF)... weiterlesen →

“Lesben und Schwule sind ungewollt kinderlos, von Staats wegen” – Kurz notiert

Dieser Text ist Teil 113 von 395 der Serie Kurz notiert

Noch ein paar Stunden kann die Petition "Stop the 'Kill the Gays' Law Now" (deutsche Version: "Stoppt das Anti-Homosexuellen Gesetz in Uganda") unter­schrieben werden. Diese fordert den ugandischen Präsidenten Museveni dazu auf, ein Veto gegen das Gesetz einzulegen, das lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Lebens­weisen unter Todesstrafe stellen würde. Jürgen Kriege schrieb auf frauensprache.com die Er­fahrungen sei­nes... weiterlesen →

Skaten, twitter, Israel, Kopfrechnerin, Sexarbeit, Keuschheit, Sex and the City und Ost-Feminismus

Dieser Text ist Teil 91 von 395 der Serie Kurz notiert

Beim Thema Skaten fallen einem meist nur männliche Skater ein. Der Fotograf Max Hamilton hat daher britische Skaterinnen fotografiert und zeigt die Fotos auf seiner Webseite. Seit kurzem folgt und retweetet die feministisch-queere Twitterszene FeministHulk - das Ms. Magazine hat sogar ein Interview bekommen. Dabei gibt es noch mehr Superhelden. Die Comics Alliance hat überlegt,... weiterlesen →

Kurz und knapp

Dieser Text ist Teil 79 von 395 der Serie Kurz notiert

Ein Parade-Beispiel für Gender-Sozialisation: Weniger Alkohol, weniger Marihuana und weniger Verstöße gegen das Gesetz - alles eine Folge des Kinderkriegens?Telepolis berichtet von einer Studie, nach der Frauen in sozial schwachen Stadtteilen von einer Geburt mehr profitieren, als etwa vom Heiraten. Die großartige Rachel Maddow hatte gestern Geburtstag! Sie wurde knackige 37 Jahre alt. Hier gibt's die Top13 besten... weiterlesen →

Wer war… Ada Lovelace?

Dieser Text ist Teil 11 von 52 der Serie Wer war eigentlich …

Heute ist der zweite Ada Lovelace Tag, an dem die herausragenden Leistungen von Frauen aus Technologie und Wissenschaft gefeiert und geehrt werden sollen. Dieser Tag wurde nach der ersten Programmiererin in der Geschichte, Ada King, Countess of Lovelace, benannt, die ebenfalls als Namensgeberin der Programmiersprache "Ada" gilt. Die 1815 in Middlesex (heute London) geborene und mit... weiterlesen →

Wer war… Sofja Kowalewskaja?

Dieser Text ist Teil 3 von 52 der Serie Wer war eigentlich …

Sofja Wassiljewna Kowalewskaja wurde heute vor 160 Jahren in Moskau (Russland) geboren. Sie war eine russische Mathematikerin und wurde die erste Mathematikprofessorin Europas. Neben ihren mathematischen Werken schrieb sie auch gerne Dramen. Kowalewskaja’s Interesse für Mathematik wurde auf ungewöhnliche Weise geweckt: Bei Renovierungsarbeiten im Haus reichte die Tapete nicht mehr für das Kinderzimmer. Flugs holte man... weiterlesen →

Neues aus der Wissenschaft

Neues aus der Rubrik "Männer und Frauen sind nur so lange total unterschiedlich, bis mal jemand eine ordentliche Studie darüber macht". Mädchen können genauso gut Mathe wie Jungs. Janet Hyde und Janet Mertz von der University of Wisconsin haben international Daten verglichen. Dabei zeigte sich, dass die Unterschiede in Schulergebnissen seit Jahren kleiner geworden sind.... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑