#Rigaer94, Antisemitismus in Deutschland und Sklaverei mit einem Lächeln – kurz verlinkt

deutschsprachige Links "Im Jahr 1996 starben in Lübeck zehn Asylsuchende durch ein Feuer in ihrem Wohnhaus. Auch 20 Jahre später ist der Brandstifter nicht gefunden, obwohl es ­Verdächtige gab. Vor Gericht stand lediglich einer der Flüchtlinge," berichtet die Jungle World. "Antisemitismus ist kein importiertes, sondern ein internationales Problem," schreibt Patrick Gensing bei tagesschau.de. "Der Einsatz... weiterlesen →

Gewalt im Internet, Patricia Arquettes Feminismus und Care Revolution – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 273 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel Charlott im Gespräch bei der Podiumsdiskussion der Heinrich-Böll-Stiftung zu "Gewalt im Internet – Brauchen wir neue Gesetze?" - hier ist die Videoaufzeichnung der Veranstaltung (und eine kurze Zusammenfassung der Diskussion findet sich bei Publixphere): Aufruf des Netzwerkes Care Revolution zum 8. März: Zum internationalen Frauenkampftag stellt das Netzwerk Forderungen auf, u.a. Mindestlohn ohne... weiterlesen →

Zum Martin-Luther-King-Tag: Aktivistinnen der Schwarzen Bürger_innenrechtsbewegung

Heute ist Martin-Luther-King-Tag. Beim Atlanta Black Star wurde über Aktivistinnen der Schwarzen Bürger_innenrechtsbewegung berichtet, die man ebenso kennen sollte, denn: Women were just as involved in the Civil Rights Movement as men. However, their contributions are often overlooked. Civil Rights scholars acknowledge that women were the backbone of the movement, some arguing that women laid... weiterlesen →

Ableismus, Pseudo-Tabus und Gender Studies – Die Blogschau

Dieser Text ist Teil 259 von 295 der Serie Die Blogschau

"Wir werden dieser reaktionären und antifeministischen Veranstaltung unseren kreativen Protest entgegenstellen": Zum heutigen "Marsch für das Leben" in Berlin und den geplanten Gegenprotesten schrieb "Marsch für das Leben"? What the Fuck! "(Not) Being Raul Kraut­hau­sen": ei­ne Po­­le­­mik zu able­­ist­i­schen Zu­­schrei­­bun­gen von Riot Nrrrd. Mädchenblog er­in­nerte ei­ni­ge da­ran, dass es "Gen­der Stu­dies. Nicht Gen­der­wahn" heisst. Die... weiterlesen →

Fatkini, Software gegen Cyber-Mobbing und „schlechte Feministinnen“ – Kurz Verlinkt (Teil 1)

Dieser Text ist Teil 253 von 395 der Serie Kurz notiert

In der Sommerpause hat sich natürliches einiges in unserer Linksammlung angehäuft. Darum wird morgen eine zweiter Teil folgen, bei dem es dann auch wie gewohnt die Veranstaltungshinweise gibt. Deutschsprachige Links Die Schwedische Akademie verkündete, dass das geschlechtsoffene Pronomen "hen" in ihr Nachschlagewerk (vergleichbar mit dem Duden in Deutschland) aufgenommen wird. Magda hat beim DRadioWissen ein... weiterlesen →

Polizeigewalt gegen Geflüchtete, Martin Luther King Day und barrierearme Räume- kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 227 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Beiträge Napuli Paul Langa ist eine der Verhandlungsführer_innen der Geflüchteten am Oranienplatz. In einem Interview mit neues deutschland spricht sie über ihre Verhaftung und erfahrene Polizeigewalt auf dem Weg zu einer Verhandlung am Freitag. [Inhaltswarnung: ausführliche Beschreibung von Gewalt] Im Interview mit dieStandard erläutert die Philosophin Rahel Jaeggi, warum die Art, wie Menschen ihr... weiterlesen →

Backlash Blues: Der Supreme Court verwirft Teile des Voting Rights Act

Der er­ste der "Selma to Mont­gom­ery Mar­ches" (Sel­ma nach Mont­gomery-Mär­sche) am sieb­ten März 1965 ging als "Bloody Sun­day" ("Blutiger Sonn­tag") in die Ge­schich­te der Schwarzen US-Bür­ger_innen­rechts­be­we­gung ein. 600 Aktivist_innen, an­ge­führt von Hosea Williams und John Lewis, hatten sich von der Stadt Selma (Alabama) auf den Weg zur Bundesstaatshauptstadt Montgomery gemacht, um der Er­mor­dung des Schwar­zen... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑