Zehn Jahre Mädchenmannschaft: (m)ein persönlicher Rückblick

Ein schönes, unmögliches Ziel hatte ich mir da gesetzt: "Ich schreibe einen Eintrag über die wichtigsten Aktionen und Proteste, die die Mädchenmannschaft in den letzten zehn Jahren begleitet hat!" Das hatte ich meinen Blogkolleginnen verkündet und dachte, dass es vollkommen ausreiche, eine Woche vor geplanter Veröffentlichung des Beitrags alle Infos zusammenzusuchen. Ich brühte mir also... weiterlesen →

Girl Power, Genitalien und viele bunte Smarties – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 226 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links: Im vergangenen Jahr vermutlich einer der Konsens-Ohrwürmer schlechthin: "I love it" von Icona Pop. "Elektropop mit einer Ladung Girl Power, genauso sollte er aussehen", findet Hengame Yaghoobifarah in der taz. Während "die Situation" der Hebammen noch seitens der Regierung aufgrund des hohen Protestes jetzt aber wirklich mal "beobachtet" wird, verschlechtert sie sich zusehends... weiterlesen →

Facebooks Feminismusproblem

Inge Kleine lebt in München. Sie ist u.a. damit beschäftigt, gegen geschlechtsspezifische Zuschreibungen an Menschen vorzugehen – in allen ihren Formen. Letztes Jahr um diese Zeit machte sie mit Daniela Oerter und Sabina Lorenz die Aktion #ichhabnichtangzeigt. Für den Artikel und auch die verlinkten Texte gilt eine Inhaltswarnung (Beschreibung von sexistischen und gewaltverherrlichenden Inhalten und sexualisierte... weiterlesen →

Das gender@wiki braucht Unterstützung!

Über Facebook erreichte uns folgender Aufruf: das gender@wiki braucht eure hilfe. bisher kümmern sich eine handvoll von menschen ehrenamtlich um das freie wiki der frauen- und geschlechterforschung. wir benötigen ca. 150 € bis zum 8.3.2013 um den weiterbetrieb des wikis und damit auch der genderliste berlin (derzeit 750 menschen) zu gewährleisten. also wer etwas klein-... weiterlesen →

Radikalität und Solidarität im feministischen Netz

Seit circa drei Jahren bin ich feministisch im Netz aktiv, schreibe Texte, beteilige mich an Aktionen, twittere, facebooke, vernetze mich mit anderen. Wenn ich anderen, die nicht vor allem im Netz feministisch unter­wegs sind, davon erzähle, ernte ich häufig etwas ungläubige Blicke. Ungläubig, weil sich viele nicht vor­stellen können, dass und wie das Internet als... weiterlesen →

Jetzt vorschlagen: Die Bloggerin des Jahres 2011!

Auch in diesem Jahr haben wieder viele tolle Bloggerinnen "im Netz" gegen all den Kram, der auch das nichtvirtuelle Leben manchmal ganz schön schwer macht, angeschrieben und auf ganz verschiedene Art und Weise digitale Räume geschaffen, in denen wir uns gern aufhalten, uns austauschen, vernetzen oder unterstützen, in denen wir Spaß haben, auf gute Ideen... weiterlesen →

Kreativ sein gegen Sexismus und Rassismus im Netz

Oft werde ich auf Veranstaltungen gefragt, wo denn „die Feminist_innen von heute“ sind. Ich antworte dann für gewöhnlich, dass wir z.B. Ladyfeste organisieren, Diskussionsveranstaltungen und Demos planen, Work­shops und Konzerte geben, uns in der Uni mit Gender und Feminismus be­fassen - und darüber hinaus sehr stark im Netz ver­treten sind. Wir bloggen, twittern, facebooken, hängen in Foren rum... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑