Der CSD weit von der Spree

In wenigen Tagen feiern die nicht-heterosexuellen Communities in Berlin und anderen deutschen Städten wieder den CSD, den Cristopher Street Day. Bunte Party, tolle Kostüme, same procedure as every year. Eine weitgehend kommerzielle, entpolitisierte und wenig aussagekräftige Veranstaltung, meinen einige lokale KritikerInnen. Und vielleicht haben sie sogar Recht, wenn wir das Phänomen nur in seinem unmittelbaren,... weiterlesen →

Absurdes aus dem täglichen K(r)ampf

Dieser Text ist Teil 93 von 295 der Serie Die Blogschau

Es ist Sommer, es ist heiß, jede_r müsste draußen sein und sich auf Wiesen suhlen, doch einige schreiben lieber tolle Blogs. Eine kurze und subjektive Zusammenfassung der vergangenen Woche: Anne Roth berichtet von ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit der Bundespräsidentenwahl und ihre Tochter bewertet die Situation mit kindlichem Pragmatismus. Love it! Zum CSD und Judith... weiterlesen →

Judith Butler und die schwul-lesbische Dekonstruktion

Judith Butler lehnt den Zivilcourage-Preis des CSD ab - was für die Medien ein Eklat, ist für die Veranstalter_innen des Berliner CSD und dem Lesben- und Schwulenverband Deutschland (LSVD) nicht mal eine Stellungnahme wert. Bis zu diesem Zeitpunkt findet sich auf beiden Homepages keine offizielle Entgegnung zu den Vorwürfen, die Butler an die deutsche schwullesbische... weiterlesen →

In den Pride-Wochen angekommen

Heute startet in Berlin das lesbisch-schwule Stadtfest (Motzfest). Seit Mai und bis in den September hinein finden zahlreiche Veranstaltungen in Berlin (und Deutschland) statt, darunter natürlich der CSD sowie der Transgeniale CSD. Wieder dabei wird zumindest bei den erstgenannten Maneo sein, das schwule Anti-Gewalt-Projekt. Derzeit werben die Macher_innen erneut für ein so genanntes "Kiss in",... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑