Armutsbericht: Einkommenskluft und Armut trotz Lohnarbeit

In der letzten Woche stellte der Paritätische Wohlfahrtsverband seinen aktuellen Armutsbericht "Die zerklüftete Republik" für Deutschland vor. In diesem wurden die Zahlen für 2013 ausgewertet und eine weiter auseinandergehende Einkommensschere konstatiert: Die Armutsquote von 15,5 Prozent ist die höchste seit dem Beginn der regelmäßigen Berichte (2006). Auch wurden erstmals in dem Bericht besondere 'Risikogruppen' identifiziert.... weiterlesen →

Podcasts, Texte zu Rassismus und Hartz Fear – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 269 von 295 der Serie Die Blogschau

Trollbar veröffentlichte eine eindrückliche Schilderung, die die Entwicklung von Rassismus in Zeiten von Pegida in Dresden beschreibt: "Der Rassismus in Dresden wird lauter und schlimmer. Und kaum jemand tut etwas dagegen." Außerdem gab es viele sehr lesenswerte Artikel die sich unter dem Eindruck der Folgen der Charlie Hebdo-Attentate mit den diversen Folgen befassten: Unter anderem... weiterlesen →

Die politische Dimension von Fett

Dieser Text ist Teil 34 von 45 der Serie (Mein) Fett ist politisch

Wenn von dicken Körpern die Rede ist, werden gesellschaftliche Machtverhältnisse verhandelt. Dieser Artikel erschien in der 600. Jubiläumsausgabe der ak - analyse & kritik - zeitung für linke Debatte und Praxis (16.12.2014). »Darf eine Gesundheitsministerin übergewichtig sein?« titelte unlängst die FAZ (15.11.2014) und widmete der belgischen Gesundheitsministerin und früheren Ärztin Maggie De Block einen ganzen Artikel -... weiterlesen →

(Unbezahlte) Bildungsarbeit, BMX-Räder und Blabla-Diskussionen im Feuilleton – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 267 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Am Montag marschierten an die 15.000 Pegida-Anhänger_innen (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) durch Dresden. Die Parolen sind klar rechts, rassistisch und islamophob. Die taz ist mitgelaufen und schreibt über das Selbstverständnis der Mitmachenden. Die Süddeutsche berichtet vom Symposium "Grenzen im politischen Meinungskampf - Zum Umgang mit rassistischen Vorurteilen und Diskriminierungsideologien", welches... weiterlesen →

Problematische Apps und Pick Up-Artists ohne Einreise-Erlaubnis – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 264 von 295 der Serie Die Blogschau

Merle schrieb über Feminismus und Anschlussfähigkeit in patriarchalen Strukturen und hielt u.a. fest: "Wer nicht dem entspricht, was als normschön anerkannt wird und die normierten Verhaltensweisen nicht für sich in Anspruch nimmt_ nehmen kann, wird zu einer Randgruppe jenseits des „Sexy-Feminismus“ marginalisiert." Ein Text über Armut, Geld und Existenz erschien auf light-inside. Sehr lesenswert: Auf... weiterlesen →

Historische Drag Kings, safere Sextipps, eindimensionale Medienschablonen – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 243 von 295 der Serie Die Blogschau

Wichtige Geschichte(n): Das ButchBlog über "historische Drag Kings in den USA". Was an der verharmlosenden Berichterstattung über die Hebammenkrise falsch und problematisch ist, fasst Anja bei Von guten Eltern zusammen. Dazu auch noch passend: Auf der Seite selbstgeboren.de werden Geburtsberichte von Personen gesucht, die eine “kraftvolle und selbstbestimmte Geburt erlebt haben” haben. Nicole analysiert auf... weiterlesen →

Girl Power, Genitalien und viele bunte Smarties – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 226 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links: Im vergangenen Jahr vermutlich einer der Konsens-Ohrwürmer schlechthin: "I love it" von Icona Pop. "Elektropop mit einer Ladung Girl Power, genauso sollte er aussehen", findet Hengame Yaghoobifarah in der taz. Während "die Situation" der Hebammen noch seitens der Regierung aufgrund des hohen Protestes jetzt aber wirklich mal "beobachtet" wird, verschlechtert sie sich zusehends... weiterlesen →

Hartz IV ist scheiße! Weg mit den Sanktionen und Leistungseinschränkungen

Dieser Text ist Teil 10 von 16 der Serie Ökonomie_Kritik

Von mir aus können wir Hartz IV auch ganz abschaffen und ein Bedingungs­loses Grund­einkommen einführen. Ach, was rede ich: Einfach weg mit dem System und eine ganz neue Gesellschaft basteln. Eine Revolution fällt aber nicht vom Himmel, also fangen wir doch etwas kleiner an: Inge Hannemann - bekannteste Kritikerin des Hartz IV-Systems - hat gerade eine Petition in... weiterlesen →

Lesben und Schwule in Ostberlin, Rassismus zu Halloween, Klage gegen Karl Lagerfeld – kurz verlinkt

Beiträge auf Deutsch Jeder sechste Mensch in Deutschland ist armutsgefährdet. Besonders betroffen sind Frauen und Alleinerziehende. Filiz Demirova, eine Romni, berichtet bei radioeins über ihre Erfahrungen mit Alltagsrassismus. Auch ein Leben mit einer schweren Erkrankung kann glücklich, lebenswert sein. Ein besonderes Beispiel hierfür ist Hannelore Setter gewesen, die am 10. Oktober im Alter von 79... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑