Gegen alle Normen als Frau mit Bart

In jeder Folge der WWW Girls stellen wir euch eine Bloggerin und ihr Weblog vor. Heute:

FRAUMITBART.wordpress.com

Wie heißt du?
Mein Name ist Mariam. Im Web verwende ich auch den Namen Marianna.

Seit wann bloggst du?
Seit dem 6. August 2008.

Drei Bloggerinnen mit weißen Laptops auf denen der Venusspiegel prangt, darum der Slogan - Feminists of the WWW: unite

(c) Frl. Zucker, fraeuleinzucker.blogspot.com

Warum hast du damit angefangen?
Um zu dokumentieren, wie es ist als Frau einen Bart zu tragen, in einer Gesellschaft, in der es schon fast zur Pflicht und Norm geworden ist, sich die Körperbehaarung komplett zu entfernen.

Worüber schreibst du?
Anfangs darüber, wie es mir erging, als ich mich entschied die Haare nicht mehr zu zupfen. Über meine Gedanken, Ängste und Erlebnisse.
Mit der Zeit kamen Links und Beiträge zu dem Thema Geschlechter und alles was das Thema Frauen und Bart berührt hinzu, Geschichtliches zu Bartfrauen und weiteres zu Themen, wie alternatives Leben, spirituelles Bewußtsein und Arbeit an sich selbst.

Was dir ohne Internet nicht passiert wäre:
Ich entdeckte einen Blog zum Thema Frauen und Behaarung und lernte so die Loewin kennen. Die Loewin erzählte mir von Jennifer Miller aus New York, einer Frau mit Bart, die als Clownin auftritt und einen kleinen Zirkus hat. Das Foto von Jennifer Miller, das ich daraufhin sah, gab mir den letzten Impuls, um mir meinen Bart wachsen zu lassen.

Wovon braucht das Internet mehr?
Hm. Da fällt mir leider nichts ein. Ich finde es gibt schon viel und ich bekomme fast jede Information, die ich suche und neben dem Internet gibt es ja auch noch das „reale” Leben und das möchte ich auch noch leben und nicht nur meine Zeit im Netz verbringen.

Frauen im Web…
haben die Möglichkeit sich zu informieren und mitzuteilen, wie nie zuvor! Insbesondere Frauen, die in Ländern leben, wo sie sehr unterdrückt werden und ihre Stimme nicht gehört wird, können sich über das Medium Internet z.B. durch Blogs mitteilen und viele Menschen erreichen.

Deine tägliche Web-Lektüre:
Gibt es nicht. Je nach momentanem Interesse lese ich zu Themen die mich gerade interessieren. Ab und zu lese ich in anderen Blogs und auf Maedchenmannschaft. Ich liebe neben dem Web auch die Stille und das Sein ohne Gedanken.

Tipps und Bewerbungen für die WWW Girls an post(at)maedchenmannschaft.net.

Ein Kommentar zu „Gegen alle Normen als Frau mit Bart

  1. super. schade, dass es zu dem beitrag nicht mehr kommentare gibt. toll, dass es frauen wie marianna gibt, die vorbilder sind indem sie zu sich stehen. ich wünschte, dass alle menschen ein wenig mehr ihre queere seite ausleben würden.
    dann gäbe es sicherlich weniger gewalt, hass, missgunst und krieg auf der welt!

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑