Unilever will alle kriegen

von Susanne

Am Mittwochabend, am 5. Dezember, vergab der Art Directors Club seine Preise. „ADC Kunde des Jahres 2007“ wurde Oliver Engels von Unilever, der die „real beauty“-Kampagne von Dove erfunden hat. Seine „Initiative für wahre Schönheit“ wurde ein internationaler Erfolg, weltweit adaptiert.

Doch Unilever verkauft nicht nur Dove, sondern auch Axe-Produkte. Und dessen Werbung ist das genaue Gegenteil der „Inititative für wahre Schönheit“: sexistisch und plump. Rund 2.500 Beschwerdebriefe seien im Unternehmen eingegangen, in denen Kunden fordern, die Axe-Kampagne einzustellen. Unilever verteidigt sich, die Axe-Werbung solle nur auf „typisches Flirtverhalten anspielen“.

Auf Youtube gibt es derweil einen vieldiskutierten Clip, der den (wirklich guten) Dove-Werbefilm „Onslaught“ mit Axe-Schnipseln zusammenschneidet. Der Dove-Clip wirbt mit dem Slogan „Sprich mit deiner Tochter, bevor es die Schönheitsindustrie tut“:

Das neu zusammengeschnittene Filmchen spielt darauf an mit dem Slogan „Sprich mit deiner Tochter, bevor Unilever es tut„:




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 8. Dezember 2007 um 14:12 Uhr unter Körper. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. […] more: Unilever will alle kriegen // Mädchenmannschaft (”talk to your daughter before Unilever […]