Schnell noch das Bloggermädchen 2009 wählen

von Susanne

Noch bis zum 31. Januar um 18:00 Uhr könnt ihr eure Bloggerin des Jahres wählen. Wer also noch nicht abgestimmt hat, sollte das schnell da links in der Sidebar tun. 25 Bloggerinnen stehen zur Wahl. Drei Stimmen kann jede_r vergeben.

Und allen Nominierten drücken wir weiterhin die Daumen.




Tags:

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 21. Januar 2010 um 15:07 Uhr unter Inspiration, Netz(kultur). RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



6 Kommentare

  1. generator sagt:

    Auf die Gefahr hin, geteert und gefedert zu werden… aber ein „Bloggermädchen“ wähl ich nicht. Mir geht diese Selbstverniedlichung unglaublich auf den Senkel.
    Wenn wir dann im vorangegangenen Post bizarre Sachen lesen wie: “Frauen wollen nicht erfolgreich sein, sondern lieber niedliche kleine Babies bekommen“ — möchte ich weiter polemisieren: … niedliche Mädchen machen niedliche kleine Blogs????
    Haaaaaah!

  2. generator sagt:

    Seid doch mal asoziale, aufgeblasene, narzistische Wichtigtuerinnen!

  3. Magda sagt:

    @ generator

    die Diskussion kannst du gerne hier weiterführen. Dein bewusstes Falschzitieren bei deinem Verweis auf einen anderen Blogeintrag („Seid doch mal asoziale, aufgeblasene, narzistische Wichtigtuerinnen!“) führt bei Wiederholung auch nicht dazu, dass du geteert und gefedert wirst, sondern ganz einfach zur Löschung deines Eintrags.

  4. generator sagt:

    Danke für den Hinweis. 92 Kommentare, whow! Leider kann ich nicht jeden Tag mitlesen und hab den Beitrag übersehen.
    Meine Großtante bestand übrigens drauf, noch mit 95 Fräulein genannt zu werden. Aber das nur nebenbei…

  5. Sophia sagt:

    Habe gesehen, dass ihr uns kurzzeitig in eure Linkliste genommen habt, aber dann leider wieder entfernt. Warum?
    Viele Grüße,
    Sophia

  6. Helga sagt:

    Weil wir Transphobie entschieden ablehnen und auf keinen Fall Blogs featuren wollen, die Menschen wegen ihrer Sexualität oder ihres Geschlechts diskriminieren.

    http://maedchenmannschaft.net/gegen-transphobie/