Heute vor einem Jahr fand der erste SlutWalk statt

von Magda
Ich bin gegen opferbeschuldigendes Verhalten. Internationaler Tag gegen Victim-Blaming am 3. April

"Ich bin gegen opferbeschuldigendes Verhalten. Internationaler Tag gegen Victim-Blaming am 3. April"

Heute vor einem Jahr gingen in Toronto (Kanada) tausende Menschen auf die Straße, um auf die Absurdität des Kommentars eines kanadischen Polizisten auf­merksam zu machen, der vor einer Gruppe Jura-Student_innen im Rah­men seines Vor­trags zu Campus-Sicherheit dazu riet, dass Frauen ver­­meiden sollten, “sich als Schlampen zu kleiden, um nicht Opfer von sexualisierter Gewalt zu werden”.

So formierten sich die SlutWalks als Demonstrationen gegen sexualisierte Gewalt, Ver­gewaltigung, Sexismus und victim blaming (Schuldzuweisungen an Betroffene), die sich im Laufe des letzten Jahres zu einem globalen Phänomen aus­weiteten. In dutzenden Städten fanden Demonstrationen statt und auch dieses Jahr for­mieren sich wieder Orga-Gruppen, um einen zweiten SlutWalk zu organisieren.

Anlässlich des ersten Jahres­tages wird nun für den 3. April ein “International Day Against Victim-Blaming” ausgerufen, der heute zum ersten Mal stattfindet.

Zur Erinnerung: In einem Dossier haben wir mehrere Beiträge zu den SlutWalks zusammengetragen.




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Dienstag, 3. April 2012 um 11:23 Uhr unter Aktivismus, Geschichte. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.