Heute abend schon was vor?

von Helga

In Berlin geht es um die De/Konstruktion von Geschlechtern. Danach wird der Film „Mein Freund aus Faro“ gezeigt.

Als Jenny auf Miguel trifft, erwischt es sie knallhart. Der junge Portugiese hat es ihr angetan. Auch Miguel verliebt sich in Jenny. Da wäre nur ein Problem: Miguel heißt eigentlich Melanie und ist ein Mädchen auf der Suche nach ihrer wahren Identität.

Das Ganze findet statt in der Bunten Kuh, Bernkastelerstr. 78, und beginnt um 19 Uhr.

Zu Gast in Magdeburg ist Julia Seeliger. Ab 21 Uhr spricht sie bei der Grünen Hochschulgruppe zum Thema „Monogamie ist auch keine Lösung“ und fragt, ob die politische Orientierung auf die Kleinfamilie noch zeitgemäß ist. Ort ist das Café Central, Leibnizstraße 34.

Der Vortrag kritisiert zum einen gesetzlich verankerte Normen, die konkreten Einfluss auf unser Zusammen- und Sexualleben in der Gesellschaft nehmen und beschäftigt sich zum anderen mit realpolitischen Forderungen um genau diese Normen aufzubrechen.

Erst in einer Woche (26. Januar) findet das Münchner Girl Geek Dinner statt. Anmelden kann frau (und man) sich aber jetzt schon. Technik- und medienaffine Frauen treffen sich dort zum Netzwerken. Männer dürfen auch kommen, allerdings nur, wenn sie von einer Frau mitgebracht werden. Los geht’s um 19 Uhr in der Niederlassung, Buttermelcherstraße 6

[Update:] Einen Termin für Donnerstag hab ich noch gefunden – in Paderborn gibt es einen Vortrag „Vaterschaft im 21. Jahrhundert – Haben auch Väter ein Vereinbarkeitsproblem?“ Dank des Elterngelds ist es für Väter heute leichter, in Elternzeit zu gehen, der überwiegende Teil beschränkt sich allerdings auf die Mindestzeit von zwei Monaten. Was sich noch ändern muss, damit Väter auch längere Auszeiten nehmen können, erläutert Dr. Peter Döge ab 16.00 Uhr im Raum E5.333 der Universität Paderborn. Im Anschluß an den Vortrag gibt es die Möglichkeit zur Diskussion.




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Dienstag, 19. Januar 2010 um 12:52 Uhr unter Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.