Ausrastende Schriftsteller, Kinderdiäten und die feministische Vollzeitfrage – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 147 von 295 der Serie Die Blogschau

In der letzten Woche hat die unfassbar peinliche Geschichte von Autor John Asht für Aufsehen im Netz gesorgt: Bloggerin Myriel hatte sein Buch rezensiert und insgesamt ein negatives Fazit parat - Asht leistete sich darauf mehrere Ausraster sondergleichen. Ekkart hat alles zusammengefasst (Triggerwarnung). Unsere ehemalige Muttibloggerin Mrs. Pepstein macht weiter fleißig Radio. Nach 13 Jahren... weiterlesen →

Aus für die Verhütungsspritze

Vor einem Jahr war die „Spritze für den Mann“ hier bereits Thema, der Forscher Michael Zitzmann gab sich positiv. Erst letzte Woche ging es beim Deutschlandradio Kultur noch einmal darum (wir berichteten kurz). Gestern wurde nun der Abbruch der WHO-Studie verkündet, die eigentlich im nächsten Jahr abgeschlossen werden sollte. Die Nebenwirkungen (die im Übrigen auch... weiterlesen →

Männergesundheit und andere „Frauensachen“ – die Woche im Überblick

Die US-Außenministerin Hillary Clinton wurde auf einem Bild, das in der jüdisch-orthodoxen Zeitung Di Tzeitung veröffentlicht wurde, einfach weg retuschiert. Die Erklärung laut taz: "[D]as Blatt aus Brooklyn druckt niemals Frauen ab, da ihre Abbildung die männliche Leserschaft sexuell zu verführen droht." Die Journalistin Pumza Fihlani wird demnächst heiraten und stößt als moderne Frau in Südafrika auf traditionelle... weiterlesen →

Sex in Filmen, Vodka-Tampons und sabotierte Kondome – die Woche im Rückblick

Dieser Text ist Teil 108 von 395 der Serie Kurz notiert

Nachdem uns neulich schon die Nachricht einer Userin erreichte, Vodka-Tampons seien ein Trend, der spontane Kopfschüttelreflexe auslöst, bestätigt der Südkurier dessen Aktualität. Die Pimpettes berichteten bereits 2008 drüber. Dass eine junge Irakerin vor einer Zwangsheirat flüchtet und fürchtet, von ihrer Familie umgebracht zu werden, ist für das Hamburger Verwaltungsgericht kein Asylgrund. Weiter, so die taz,... weiterlesen →

Kein Geld? Dann bitte auch kein Sex.

Hartz IV: 15 Euro im Monat für Gesundheitspflege. Das heißt, 15 Euro für die Praxisgebühr, Medikamente, Zuzahlungen und … Verhütung. Mit diesem Budget auszukommen, ist schon fast ein Vollzeitjob für sich. In der taz standen vor kurzem die Ergebnisse einer, zugegebenermaßen kleinen, pro familia-Studie. Seit der Einführung von Hartz IV 2005 sank die Quote derjenigen,... weiterlesen →

Buffy, Kritik an „feministischen Hochzeiten“ und Natasha Walter im Interview

Dieser Text ist Teil 103 von 395 der Serie Kurz notiert

Was hat eine Teenager-­Serie über ein blondes, Vampire tötendes High-School-Girl mit Genderforschung und postmarxistischer Theorie zu tun? Der Freitag stellt Buffy als "attraktive Antikapitalistin" vor. In Irland gibt es die Pille danach jetzt rezeptfrei, berichtet Choice Ireland. Auf Womanist Musings kritisiert Tassja den Trend, dass (weiße, heterosexuelle und wohlsituierte) Frauen wie Jessica Valenti (feministing.com) ihre eigene “feministische... weiterlesen →

Wir lassen uns aufregen: Blogschau zum Wochenende

Dieser Text ist Teil 99 von 295 der Serie Die Blogschau

Die Honigsüße Welt fragt sich und ihre Leser_innen: „Woher kommt diese ‚Tradition‘, dass es für Frauen selbstverständlich ist zum Frauenarzt zu gehen, aber Männer gehen nicht zum Männerarzt?“ Beim Mädchenblog spricht Blanca Dole vom feministischen Kollektiv der Uni-Frauen (so denke ich mir das zumindest mit meinem Urlaubsspanisch) über das Verbot der Notfallverhütung („Pille danach“) im... weiterlesen →

Die Blogsphäre zur Feminismus-Debatte (und mehr)

Dieser Text ist Teil 77 von 295 der Serie Die Blogschau

DAS Thema der feministischen Blogosphäre war in dieser Woche natürlich die von Frauenministerin Schröder ausgelöste Debatte. Anne Wizorek outet sich auf Spreeblick als Feministin ohne klischeehafte Beinkleidung (lila Latzhosen), Antje Schrupp will lieber über feministische Inhalte sprechen und verzichtet nun sechs Monate auf den Begriff „Feminismus“, der Gurkenkaiser erläutert die Rassifizierung und Individualisierung in der... weiterlesen →

Neues aus dem Sexkästchen

Pst... alle mal herhören und herschauen: Die Vulva-Spots der Woche... Die richtige Frage stellt Postsecret der us-amerikanischen Frauenzeitschrift Cosmopolitan: Warum geht es in einem Magazin für mich nur um ihn? Über die Forschungsbemühungen, Viagra für Frauen zu entwickeln, haben wir schon an anderer Stelle berichtet. Gender Across Borders greift sich das Thema aus aktuellem Anlass... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑