Wer war… Ida B. Wells-Barnett?

Dieser Text ist Teil 41 von 52 der Serie Wer war eigentlich …

Ida Bell Wells-Barnett war ei­ne US-ameri­kani­sche Jour­na­li­stin, Lehr­er­in und Ak­ti­­vi­­stin, de­­ren En­­ga­­ge­ment für Schwar­­ze Bür­­ger_in­n­en­­rech­­te und Frau­­en­­rech­te im neun­zehn­­ten Jahr­­hun­­dert be­gann. Wells-Barnett wur­­de am 16. Ju­­li 1862 als die er­ste von sie­ben Ge­­schwi­st­ern in Hol­­ly Springs, Mi­­ssi­­ssi­­ppi, in die Skla­­ver­ei ge­­bo­­ren - we­­ni­­ge Mo­­na­­te, be­­vor der US-ameri­kani­sche Prä­­si­­dent Abra­­ham Lin­­coln in der Eman­­zi­­pa­­tions­­er­­klär­­ung zum er­­sten... weiterlesen →

Ohlauer, Nazi-Aufkleber und #AskThicke auf Twitter – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 248 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links Wie Ihr die Ohlauer-Aktionen unterstützen könnt, hat @Ohlauerinfo veröffentlicht: Spenden, Freiwillige für die Schichten am Infopoint etc. - Eure Hilfe wird jeden Tag (und jede Nacht) gebraucht. Die Geschichte der Dortmunder Wahlparty im Rathaus, die von Rechtsextremen gestürmt werden wollte - und wie das Innenministerium nun herausgefunden haben will, dass die Politiker_innen dort... weiterlesen →

Backlash Blues: Der Supreme Court verwirft Teile des Voting Rights Act

Der er­ste der "Selma to Mont­gom­ery Mar­ches" (Sel­ma nach Mont­gomery-Mär­sche) am sieb­ten März 1965 ging als "Bloody Sun­day" ("Blutiger Sonn­tag") in die Ge­schich­te der Schwarzen US-Bür­ger_innen­rechts­be­we­gung ein. 600 Aktivist_innen, an­ge­führt von Hosea Williams und John Lewis, hatten sich von der Stadt Selma (Alabama) auf den Weg zur Bundesstaatshauptstadt Montgomery gemacht, um der Er­mor­dung des Schwar­zen... weiterlesen →

Wer war… Rosa Parks?

Dieser Text ist Teil 22 von 52 der Serie Wer war eigentlich …

„Die einzige Sache, die mich ärgert, ist, dass wir so lange mit dem Protest gewartet haben.“ (Rosa Parks über den Montgomery Bus Boycott) Die US-amerikanische Bürgerrechtlerin Rosa Parks (geboren Rosa Louise McCauley) kam am 4. Februar 1913 in einer ländlichen Gegend in Alabama zur Welt. Rosa und ihr Bruder wurden von ihrer Mutter, einer Lehrerin, allein... weiterlesen →

Neues von den bloggenden Ladies

Dieser Text ist Teil 78 von 295 der Serie Die Blogschau

Die Kratzbürste und der Mädchenblog haben unterschiedliche Ansichten zu Iris Dankemeyers Artikel "Fuck Polyamory". Die Denkwerkstatt führte zum Thema "Feminisierungs-Krisen und Väterrechtlern" ein Interview mit Paul Scheibelhofer, Nachwuchswissenschaftler und Soziologe, der vorwiegend zu den Themen Männlichkeit, Migration, Rassismus und Jugend forscht. (Teil 1 und Teil 2). Julia Seeliger antwortet auf Alice Schwarzers Brief an Kachelman und rät ihr in der... weiterlesen →

Homosexualität, Sport, Laura Bush, US-Supreme Court, mehr zum Kopftuch und spätes Mutterglück

Dieser Text ist Teil 98 von 395 der Serie Kurz notiert

Hier bekommt ihr Informationen über eine Diskussionsveranstaltung (PDF) der Friedrich-Ebert Stiftung über den Umgang mit Homosexualität im Sport, die am 19. Mai in Berlin stattfinden soll. Für Faz.net berichtet Eva Simeoni über den Kompromiss im Hijab-Streit zwischen FIFA und dem Olympischen Komitee des Iran: „Der Schleier reißt auf“. Eine Kurzversion der Lösung findet sich bei dieStandard.at unter... weiterlesen →

„Wise Latina“ im Supreme Court

Sonia Sotomayor ist momentan Richterin am United States Court of Appeals und wurde im Mai von Barack Obama für den amerikanischen Supreme Court nominiert. Sie wäre insgesamt die dritte Frau – und erste Latina –, die in der Geschichte der Vereinigten Staaten für den Supreme Court nominiert und auf Lebenszeit vereidigt wird. Momentan kann man unter anderem hier live... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑