Kurz verlinkt: Wal Mart, Lesben in den Medien und queerer Hip Hop

Dieser Text ist Teil 118 von 395 der Serie Kurz notiert

Die größte Sammelklage der USA ist gestoppt: Wal-Mart sollte wegen systematischer Diskriminierung von Frauen Schadenersatz zahlen. Der Oberste Gerichtshof wies die Klage wegen "Überdimensionierung" zurück, berichtet dieStandard.at. Bei der taz gibt es noch mehr Informationen. Die sudanische Schriftstellerin Leila Aboulela stellt auf altmuslimah ihr neues Buch Lyrics Alley vor. Feministing ärgert sich über die Quasi-Nachfolgerin... weiterlesen →

Hebammen, Sport, Burka, Sarah Palin, Models

Dieser Text ist Teil 78 von 395 der Serie Kurz notiert

Die Zukunft der Hebammen als Geburtshelferinnen ist noch ungeklärt - ein Artikel in der ZEIT macht derweilen klar, dass es Geburtshelfer_innen heißen muss. Sie berichtet über Deutschlands derzeit einzigen Entbindungspfleger. Frauensportarten werden immer beliebter - bei Frauen. Beim Fernsehen eher nicht, sagt eine Studie des Center for Feminist Research der University of Southern California. Im... weiterlesen →

Warum Sarah Palin keine Feministin ist

Dieser Text ist Teil 28 von 60 der Serie Meine Meinung

So großzügig wie Sarah Palin seit ihrer Nominierung zur US-Vize-Präsidentschaftskandidatin der Republikanischen Partei im Jahre 2008 mit dem Wort Feminismus um sich wirft, könnte man fast denken, sie meine es ernst. Zwischen Palins Forderungen u.a. nach einer Verschlankung des ohnehin schmalen Sozialstaates, Rücknahme der Gesundheitsreform und der Einschränkung von Abtreibungsrechten klingt der Ausspruch "Klar bin ich... weiterlesen →

Links zum Weiterlesen

Dieser Text ist Teil 28 von 395 der Serie Kurz notiert

Auf genderblog.de weist Rochus auf eine Umfrage zur Nutzung feministischer Medien von grassrootsfeminism.net hin. Nach der Mordattacke auf die Theaterregisseurin Rayhana ist Frankreich geschockt: Die 45jährige Algerierin, die sich gegen die Unterdrückung der Frauen einsetzt, wurde auf offener Straße von zwei Männern beschimpft, mit Brennspiritus überschüttet und beinahe angezündet. Sie konnte entkommen, wie die sueddeutsche.de berichtet. Auf salon.com... weiterlesen →

Mieser Vergleich

Auf einen etwas merkwürdigen Vergleich weist Intro.de zu Beginn der Woche hin. In der Popgossip-Rubrik heißt es: Einen deutlichen Schritt nach vorn tat dieser Tage unterdessen die zweitvernünftigste Religion der Welt, der Feminismus. Glaubenssprecherin Kim Gordon, Bassbenutzerin bei Sonic Youth, hat der Sharia eine neue, verbesserte Sure hinzugefügt: "Madonna hat den Feminismus um 20 Jahre... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑