Steubenville, seine Medien und der Papst – kurz verlinkt

Tod den Kategorien? Wie schreiben, und wie barrierefrei ohne Unterdrückung zu reproduzieren? Einige Überlegungen. "Ohne Krawall wird es nicht gehen" sagt unsere Autorin Anna-Sarah im Interview bei der Versorgerin. Sie spricht über die Entwicklungen bei der Mädchenmannschaft, (Netz-)Feminismus und Aktivismus im off wie online. Die Papst-Berichterstattung, hat nicht nur religiöse Gefühle verletzen können, sondern auch atheistische;... weiterlesen →

Zum Papstbesuch gegen sexualisierte Gewalt auf die Straße gehen

Wildwasser (Die Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen e.V.) und Tauwetter (An­lauf­stelle für Männer, die als Junge sexuell miss­braucht wur­den) organisieren an­läss­lich des Papst­besuchs in Berlin im Rah­men der Gegen­demon­stra­tionen am 22. September gemein­sam einen "Block der Ge­sichts­losen". Der "Block der Gesichtslosen" wird von und für Be­troffene und solidarische Per­sonen or­ganisiert, die weiße Masken tragen, um "selbst­bestimmt in die Öffent­lich­keit [zu] treten,... weiterlesen →

Der Papst in Deutschland? What the Fuck!

Vom 22. bis 25. September 2011 wird der Papst, Joseph Aloisius Ratzinger, in Deutschland zu Besuch sein. Anlässlich des Besuches haben sich in Berlin, Freiburg und Erfurt Bündnisse gebildet, die neben Gegen-Aktionen am Tag des Papstbesuches im Vorfeld auch Veranstaltungen zum Thema organisieren. Im Aufruf des Berliner Bündnisses "Der Papst in Berlin? What the Fuck!" schreiben die Organisator_innen: Wir nehmen den... weiterlesen →

Von Katholiken lernen? DFB & AIDS

Der Deutsche Fußball-Bund engagiert sich auch in sozialen Projekten und schickt seine Nationalspieler los, um sich bei entsprechenden Aktionen und Projekten zu zeigen und Werbung zu machen. Das ist erst einmal eine gute Sache. Kurz vor dem Start der Weltmeisterschaft in Südafrika gibt es gleich eine ganze Palette von Themen und Initiativen, die sich anbieten.... weiterlesen →

Weg von den ewig Gestrigen

Manche Männer kann man einfach nicht ernst nehmen. Den Papst zum Beispiel. Bevor er vergangene Woche zu seiner Afrika-Reise aufbrach, erklärte Vatikanchef Benedikt, Kondome verschlimmerten das AIDS-Problem. Auf dem schwarzen Kontinent angekommen, spricht er sich gegen Abtreibung aus – auch bei akuter Gefahr für die werdende Mutter. Naja, vielleicht sei dem heiligen Vater da eine... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑