Zum 100. Todestag der Rebellin Rosa Luxemburg

Dieser Text ist Teil 139 von 140 der Serie Die Feministische Bibliothek

Es ist einer dieser Jahrestage, der an Grausames erinnert: Vor genau hundert Jahren, am 15. Januar 1919, wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht von deutschen Soldaten ermordet. Luxemburg war Sozialistin und ent­schiedene Gegnerin von Krieg, vom deutschen Militarismus und Imperialismus. Die folgenden Bücher befassen sich mit dem Leben, dem Werk und der Person Rosa Luxemburg und werfen... weiterlesen →

Wer war… Hannah Arendt?

Dieser Text ist Teil 44 von 52 der Serie Wer war eigentlich …

"Wenn man als Jude angegriffen ist, muß man sich als Jude verteidigen." Hannah Arendt war eine jüdische, deutsch-amerikanische Theoretikerin und Publizistin, die heute vor allem mit ihren Aufzeichnungen zum Eichmann-Prozess und dem daraus entstandenen Buch "Eichmann in Jerusalem. Ein Bericht von der Banalität des Bösen." in Verbindung gebracht wird. Kindheit und Jugend in Deutschland Johanna... weiterlesen →

Schöne neue Welt – „Hellcome to Germany“

Ein Essay über die Menschenrechte „Hellcome“ brüllt der Mann vor dem Flüchtlingswohnheim. Willkommen in der Hölle. Er steht mit anderen auf der Straßenseite gegenüber dem Heim, einem früheren Schulhaus. Neben ihm hebt einer den Arm zum Hitlergruß. Keine Glatze, keine Springerstiefel, rosagestreiftes T-Shirt. Anwohner, Neonazis? Sie sind schwer zu unterscheiden. Der mit dem Hitlergruß wird... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑