Wer war… Mascha Kaléko?

Dieser Text ist Teil 38 von 53 der Serie Wer war eigentlich …

Die Dichterin und Autorin Mascha Kaléko wurde am 7. Juni 1907 in Chrzanów, heute Polen, geboren. Bereits als Kind erlebte sie antisemitisch motivierte Ausgrenzung und Gewalt in ihrem Umfeld. Am 21. Januar 1975 starb sie in Zürich, auf dem Weg in ihre zweite Wahlheimat Israel. Zuvor hatte sie viele Jahre mit ihrem Sohn, der 1968... weiterlesen →

Fragmente

(TW bei 1. Gedicht: Geburtstrauma) --- NSU (I) wir haben Dich erwartet Neun Monate getragen für Dein Leben bis sie kamen in den weißen Kittel entlang, vom Ende des Flurs sie sagen: es gab Komplikationen sie haben es nicht kommen sehen das passiert bei zwanzig Prozent aller Geburten meist ist im CTG ein Absinken der... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑