Call: Queerfeministischer Kalender 2015

Letzte Woche erreichte uns der folgende Aufruf zum Mitmachen beim nächsten Queerfeministischen Kalender. Also ran an die Tasten, Scheren und Klebestifte (und wenn ihr noch mehr zum Thema erfahren wollt, hört doch mal in den letzten Podcast der Mädchenmannschaft): In Realität und Fiktion werden die unterschiedlichsten Familienkonzepte gelebt. Trotzdem halten konservative Kräfte an einem traditionellen... weiterlesen →

Tanz in den Mai: Queer/Feministische Veranstaltungen

Auch im Mai sammeln wir que(e)r durch den deutsch­sprachigen Raum fe­ministische Partys, Dis­kussions­runden, Ring­vorlesungen, Calls, Aus­stellungen und Pro­teste. Wenn wir eine Ver­anstaltung in deiner Nähe ver­gessen haben, sende uns eine E-Mail oder poste sie hier in die Kom­mentare. Uni­versitäre Ver­anstaltungen sind i.d.R. auch Nicht-Studierenden zugänglich. Die Denkwerkstatt sammelt aktuelle Ver­anstaltungen in Öster­reich. 3. Mai Berlin: “Dehu­manization... weiterlesen →

Mach mit! Queerfeministische Fanzines gestalten

Du liebst Fanzines? Dann kannst du dich jetzt an zwei Fanzine Projekten be­teiligen! Die Berlin Femme Mafia will ein Zine rausbringen, welches Sexismus in den queeren Szenen thematisiert, zu­sammen­gestellt von sich als feminin identifi­zierenden Queers, Femmes oder Trans*. Die Deadline für eure Erlebnisse, Zeichnungen, Comics etc. ist der 23. Mai 2011. Die Berlin Femme Mafia weiß und erlebt... weiterlesen →

Kurz verlinkt: rassistische Werbetafeln, männliche Legofiguren und studentische Prostituierte

Dieser Text ist Teil 105 von 395 der Serie Kurz notiert

In Anatolien demonstrierten Frauen für das Recht auf Minirock. Sie richteten sich gegen die Aussage eines Theologieprofessors, der behauptete, dass Frauen, die sich „aufreizend“ kleiden, sich nicht wundern sollten, wenn sie vergewaltigt würden. Frauengruppen liefen Sturm und stellten richtig: Ob Minirock oder Voll­verschleierung, Schutz vor Missbrauch und Vergewaltigung bieten beide Klei­dungs­stücke nicht. Die FAZ stellt in... weiterlesen →

Gesucht: Queere Beziehungen

Die Fotografin Sandra macht gerade ihren Abschluss in journalistischer Fotografie in Hannover und lebt zurzeit in Berlin. In ihrer Abschlussarbeit möchte sie zeigen, wie vielfältig queere Beziehungen sind. In einem kurzen Interview stellt Sandra ihr Idee vor und hofft, dass sich Interessierte melden, die Teil des Projekts werden möchten. Kannst du uns dein Projekt beschreiben? Für... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑