Rechte Gewalt, Problematiken um den Eurovision und wütende Jüdinnen- kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 347 von 369 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Heute würde May Ayim 57 Jahre alt werden. Sônia Kewan vom Missy Magazine spricht mit Natasha A. Kelly über die Performance „M(a)y Sister“, die heute aufgeführt wird, und inwiefern May Ayims Werk und Engagement bis heute für Schwarze Frauen in Deutschland relevant ist. Bell Tower hat eine Presseschau zum 1. Mai zusammengestellt: Unter... weiterlesen →

eine unsichtbare Barriere

In meinem Blog kann man lesen, dass ich eine nicht sofort sichtbare Behinderung in mein Leben integriere. Was man da seltener lesen kann ist, was wann in meinem Umfeld für mich zur Barriere wird und was die Folgen sind. Ich werde bemitleidet, wenn ich sage, dass ich nur selten ausgehe. Mein fast ausschließlich übers Netz... weiterlesen →

Gewalt im Internet, Patricia Arquettes Feminismus und Care Revolution – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 272 von 369 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel Charlott im Gespräch bei der Podiumsdiskussion der Heinrich-Böll-Stiftung zu "Gewalt im Internet – Brauchen wir neue Gesetze?" - hier ist die Videoaufzeichnung der Veranstaltung (und eine kurze Zusammenfassung der Diskussion findet sich bei Publixphere): Aufruf des Netzwerkes Care Revolution zum 8. März: Zum internationalen Frauenkampftag stellt das Netzwerk Forderungen auf, u.a. Mindestlohn ohne... weiterlesen →

Rassismus, Scheindebatten und Neujahrsvorsätze – Die Blogschau

Dieser Text ist Teil 270 von 295 der Serie Die Blogschau

"Fremde klopfen mir anerkennend auf die Schulter allein deswegen, weil ich existiere." Die verstorbene Aktivistin Stella Young bezeichnete dies als "inspirational porn", wenn eine Gruppe von Menschen, nämlich Menschen mit Behinderung behinderte Menschen, als Objekt der Inspiration dargestellt würden. "Tweet, tweet, tweet, wir haben uns alle lieb":  In diesem Artikel widmet sich Emine dem australischen... weiterlesen →

Problematische Apps und Pick Up-Artists ohne Einreise-Erlaubnis – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 264 von 295 der Serie Die Blogschau

Merle schrieb über Feminismus und Anschlussfähigkeit in patriarchalen Strukturen und hielt u.a. fest: "Wer nicht dem entspricht, was als normschön anerkannt wird und die normierten Verhaltensweisen nicht für sich in Anspruch nimmt_ nehmen kann, wird zu einer Randgruppe jenseits des „Sexy-Feminismus“ marginalisiert." Ein Text über Armut, Geld und Existenz erschien auf light-inside. Sehr lesenswert: Auf... weiterlesen →

#Ohlauer, der Wunsch nach einem Fettcamp und Fußball-WM – die Blogschau

#Ohlauer: Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Schule in der Ohlauer Straße in Berlin nach wie vor von den übrig gebliebenen Bewohner_innen und deren Unterstützer_innen besetzt und akut räumungsbedroht. Es wird um jede Unterstützung gebeten, vor allen Dingen ist Präsenz von Personen vor Ort wichtig - schreibt auch Sharon Dodua Otoo in einem Gedicht - als... weiterlesen →

Feministische Blicke, knutschende Heten und Kritik am Autismus-Begriff – die Blogschau

alsmenschverkleidet schreibt über Elternschaft, die ständige Bewertung und Beurteilung schwangerer Körper und der Zwangs-Frauisierung in diesem Prozess: "Den Begriff der ” Mutter ” zu hinterfragen, ihn Stück für Stück abzutragen und durch das Skalpell der Dekonstruktion freizulegen, was darunter wirkmächtig funktioniert ist (m)ein möglicher Weg. Anzufangen fernab von limitierenden Einbahnstrassen in Richtung Weggabelung zu laufen... weiterlesen →

Trans* im Film, aktivistische Musicals und Gerichtsverfahren – Die Blogschau

Dieser Text ist Teil 241 von 295 der Serie Die Blogschau

Bei fuchskind gab es anlässlich des Weltfrauentags letzte Woche einen Text zu Autismus bei Frauen und Mädchen, inklusive weiterführender Links zu Informationsseiten und Blogs. Die trans*geniale f_antifa hat ihren Redebeitrag zum 8.März noch einmal als Text zum Nachlesen veröffentlicht. Die Autorin des Blogs cosas que no se rompen wurde "schuldig" gesprochen, weil sie 2012 "Widerstand... weiterlesen →

Von Depressionen und Subversionen – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 189 von 295 der Serie Die Blogschau

Auf Von Freiheit, Frieden und Frühlingsgefühlen. ist ein sehr lesenswerter feministischer Jahresrückblick erschienen. Im Anschluss an den Amoklauf in einer Grundschule in den USA wurde viel darüber gemutmaßt, ob der Täter vom Asperger-Syndrom betroffen gewesen sei und ob dies der (Mit)Auslöser für die schreckliche Tat gewesen sei. Sabine, die selber mit dem Asperger-Syndron lebt, ärgert... weiterlesen →

Letzte News vor Weihnachten – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 140 von 369 der Serie Kurz notiert

Auch nach der 1000. Demonstration der südkoreanischen Trostfrauen (wir berichteten) gibt es keine Entschuldigung oder Entschädigung, wie diestandard.at berichtet. Für ihr Modellprojekt Mädchenbeirat sucht die Filia Frauenstiftung eine pädagogische Fachkraft auf Honorarbasis. Bewerbungsschluss ist der 5. Januar kommenden Jahres. Lange hat es gedauert und heftig gestritten wurde, doch ab Januar werden in der österreichischen Nationalhymne... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑