das Problem an „Sei doch lauter“

Dieser Text ist Teil 1 von 59 der Serie Meine Meinung

Immer wieder mal wird das an mich herangetragen. “Sei doch lauter”, während es eigentlich darum geht auszudrücken, dass man sich mehr von mir wünscht. Mehr (von dieser Person als so wahrnehmbar) Aktivismus. Mehr Aktion. Mehr Bäng. Mehr Pow. Mehr KRWÄÄÄÄM. With the Faust in the Gesicht of Patriarchy, Racism und überhaupt aller Kackscheiße. Ich lese... weiterlesen →

Biologistische Spiri-Szenen, besorgte Eltern, brechende Herzen – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 280 von 295 der Serie Die Blogschau

Über den Ausschluss von trans Personen und nervige Biologismen in spirituellen Frauen-Szenen schreibt Wurzelfrau. Was für reaktionärer Quark dabei rauskommen kann, wenn jegliche Kritik unter "Hetze" und Hate Speech verbucht wird, beschreibt A++ Ranting am Beispiel der Autorin Ronja von Rönne. alsmenschverkleidet legt dar, um wen und was sich "besorgte Eltern" wirklich sorgen und wen... weiterlesen →

Rechts gegen Rechts, #shirtstorm, Schnulzen gegen Ebola – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 262 von 370 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Die Süddeutsche Zeitung berichtet über die Aktion "Rechts gegen rechts" in Wunsiedel. "Lachen ist Macht", Gewalt aber auch: Im bisherigen Jahr 2014 wurden in Deutschland bereits mehr Angriffe gegen Geflüchtete verübt als in den beiden Jahren zuvor - und zwar zusammen gerechnet. Beim kulturradio des RBB kann nun auch online die Sendung "Alltagsrassismus... weiterlesen →

Stellungnahme des Bündnisses kritischer Kulturpraktiker_innen

Theateraufführungen, Ausstellungen, Installationen - Welches Publikum erreichen sie? Welche Personen werden immer wieder ausgeschlossen? Über dieses Thema und Ansätze zur Öffnung von Angeboten sollten Anfang Januar bei der Tagung "Mind the Gap" diskutiert werden. Die Tagung an sich aber re_produzierte direkt wieder alle Ausschlüsse, die sie betrachten wollte. Das Bündnis kritischer Kulturpraktiker_innen schrieb eine Stellungnahme.... weiterlesen →

Privilegien nutzen statt Verantwortung abgeben: Über Ausschlüsse in Räumen und auf Podien

Letzte Woche hat Mia McKenzie einen tollen Text über produktive Umgänge mit eigenen Privilegien auf Black Girl Dangerous veröffentlicht. Was Punkt 2 ("Just don't go" - deutsch: geh einfach nicht hin) betrifft, habe ich auch andere Erfahrungen gemacht und wähle teilweise andere Umgänge, die an die Verantwortung von vielen appellieren: Sich aus Räumen zurückzuziehen oder Events... weiterlesen →

Über Klassismus schreiben

Innerhalb der letzten Woche gab es (jedenfalls in meiner Filterblase) noch einmal eine Explosion an Blogtexten, die sich mit klassistischen Diskriminierungen auseinandersetzten. Ich versuche hier einiges zusammenzutragen. Das Thema ist selbstverständlich nicht neu und erst in den letzten sieben Tagen aufgetaucht. Schon länger bloggen Menschen zu diesem Themenfeld. So schreibt zum Beispiel ClaraRosa bereits seit... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑