Arschlecken!

Zurzeit öffne ich meinen Briefkasten sehr vorsichtig. Ich linse erst mal hinein. Sehe ich nur Werbeprospekte und Rechnungen, greife ich erleichtert zu. Klemmt aber zwischen den weiß-nüchternen Umschlägen von Banken und Behörden wieder einmal ein großes Kuvert aus Büttenpapier, atme ich tief ein und noch tiefer aus. Aber es hilft ja nichts, ich nehme den... weiterlesen →

So hatte ich mir den Westen vorgestellt

„Germany’s Next Topmodel“ war in den letzten Jahren mein guilty pleasure – aus feministischer Sicht in keiner Weise zu rechtfertigen, aber trotzdem ein großer Spaß. An jedem einzelnen Donnerstagabend hatte für ein paar Stunden der Mensch in mir Ausgang, der Andere einfach „sauhässlich“ oder „strunzdumm“ finden durfte oder „Was für eine blöde Kuh!“ Richtung Fernseher... weiterlesen →

Der richtige Sender im digitalen Grundrauschen

Dieser Text ist Teil 33 von 115 der Serie WWW Girls

In jeder Folge der WWW Girls stellen wir euch eine Bloggerin und ihr Weblog vor. Heute: MEDIENELITE.de Wie heißt du? Lantzschi. Seit wann bloggst du? Januar 2006. (c) Frl. Zucker, fraeuleinzucker.blogspot.com Warum hast du damit angefangen? Ich habe angefangen Blogs zu lesen. Danach dachte ich mir: So was will ich auch. Worüber schreibst du? Momentan... weiterlesen →

Erzählen lassen statt Ratschlag-Terror

Dieser Text ist Teil 32 von 115 der Serie WWW Girls

In jeder Folge der WWW Girls stellen wir euch eine Bloggerin und ihr Weblog vor. Heute: DRINGLICHKEITEN.wordpress.com Wie heißt du? Dorothée Quarz. Seit wann bloggst du? Noch gar nicht lange; erst seit ein paar Monaten. (c) Frl. Zucker, fraeuleinzucker.blogspot.com Warum hast du damit angefangen? Ich habe viele Interviews mit Frauen über ihre Rolle als Mutter... weiterlesen →

Von Hosenanzug-Jobs und Minirock-Karrieren

Ein schneller Tipp für alle in Hannover: Im Künstlerhaus veranstalten die Grünen Niedersachsen einen Abend zum Thema "Schöne neue Frauenwelt: Von Hosenanzug-Jobs und Minirock-Karrieren". Es geht ab 18 Uhr um Äußerlichkeiten im Berufsleben, darum, ob weiblicher Erfolg vor allem an Körperfragen festgemacht wird anstatt an beruflichen Siegen. Zeit Online berichtete am Montag schon vorab. Ich... weiterlesen →

In bester Stellung

Die Frauen sind auf dem Vormarsch - aber die Gesellschaft zieht nicht mit Es gab eine Revolution. Sie ist allerdings schon an uns vorbeigezogen und auch ohne Tote und Verletzte vonstatten gegangen: Nach neuesten Zahlen sind heute in den Industrieländern die Hälfte aller berufstätigen Menschen Frauen, und das, schreibt das brititische Wochenmagazin Economist, sei die... weiterlesen →

Gleichstellung im Berufsleben

Diese Grafiken zeigen Ergebnisse einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und einer Studie der Strategieberatung Bain & Company. Sie lässt einen innehalten, denn sie verdeutlicht zum einen (rechts) ziemlich gut, wie unterschiedlich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wahrgenommen wird. Männer halten Frauen weitestgehend für gleichgestellt, Frauen geben dagegen viel häufiger... weiterlesen →

Fehlen uns die Symbole?

Vor kurzem unterhielt ich mich mit einem Freund darüber, wie sich junge Feministinnen heute gegenseitig als solche erkennen würden – und auch darüber, ob sie das überhaupt wollten. Wir stellten nämlich beide fest, dass es in den früheren feministischen Hochzeiten stets solche Symbole gab: Während der Ersten Frauenbewegung war es ein ganz klares Zeichen von... weiterlesen →

Bloggerinnen im Interview

Nachdem in der Serie "Meinungsmacher" von dctp.tv bisher nur männliche Netzpersönlichkeiten zu Wort gekommen sind, gibt es jetzt endlich auch zwei Bloggerinnen in der Gesprächsreihe: Anne Roth von annalist.noblogs.org und Esther Slevogt von nachtkritik.de erzählen von ihrer Arbeit im Netz, Anne Roth spricht auch speziell über Frauen im WWW (ca. ab Minute 18): Etwas irritierend... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑