„Mehr als bloß Leichen in den Videos von ISIS“

Am 14. Februar fand in Istanbul der erste Mr. Gay Syria-Wettbewerb statt. Organisiert wurde er vom  Journalisten Mahmoud Hassino, der "es satt hatte, dass syrische Queers bloß als Leichen in den Videos von ISIS oder als Opfer der Verbrechen des Assad-Regimes dargestellt werden". Auch wollte Hassino mit dem gängigen Klischee des armen Geflüchteten brechen und "das... weiterlesen →

Fureur

Auf dem Spielplatz haben ein paar Kinder neongelbe Westen an, wie auf einer Baustelle, damit sie gesehen und nicht von der Rutsche überfahren werden vielleicht. Gefahr lauert überall vielleicht schnell das Wort „Gefahr“ schnell das Wort „Krieg“ im Spiel auch wenn uns dringend geraten wurde, semantisch abzurüsten. Ich habe Angst vor unserer Angst. Nach dem... weiterlesen →

Über die nicht-Homogenität der Trans*Kategorie, im Tod und in anderen Gewaltsformen

João Gabriell ist Afrokaribier und Trans*männlich. Auf seinem Blog schreibt er über koloniale Kontinuität und ihre Verschränkung mit Gender und Class, hegemoniale Strukturen (Homonationalismus und Femonationalismus) sowie über die materielle Unterdrückung, der die Nachfahren von kolonisierten Menschen ausgesetzt sind, vor allem die, die im Bezug auf Gender zu Minderheiten gehören (in erster Linie Trans*Menschen). Sein... weiterlesen →

IDAHOT* – Sollten homosexuelle und transgender Personen getrennt kämpfen?

---- English version below ---   PRO UND KONTRA, DAS  'T'  AUS  'LSBT'  ZU ENTFERNEN Sollten homosexuelle und transgender Personen getrennt kämpfen? Der 17. Mai ist der Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (IDAHOT*). Das Datum erinnert an den 17. Mai 1990, jenen Tag an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus ihrem Krankheiten-Katalog strich.... weiterlesen →

Heute erscheint „Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht“!

Dieser Text ist Teil 97 von 134 der Serie Die Feministische Bibliothek

https://www.youtube.com/watch?v=8QiDkkIVJBE   Freude! Ab heute ist das Buch Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht, Verlag w_orten & meer, im Handel erhältlich. Theatermonolog trifft auf Spoken Word, Kurzgeschichte auf lyrische Prosa, Geschriebenes auf Gesprochenes. Komplettiert wird der Band durch eine Audio-CD mit einem Hörspiel von Bassano Bonelli Bassano und zusätzlichem Live-Material. Ich hätte nie gedacht,... weiterlesen →

Anna Grodzka als Präsidentin

Am 13. Februar hat Anna Grodzka, polnische Abgeordnete und Gründerin von Trans-Fuzja, ihre Kandidatur bei den nächsten Präsidentschaftswahlen offiziell angekündigt. Seit 2011 sitzt Anna Grodzka im Parlament, zuerst als Mitglied der Palikot-Bewegung und seit 2014 bei der Grünen Partei Zieloni. Auf ihrem Programm: mehr soziale Gerechtigkeit, eine neue Energiepolitik und mehr Mitwirkung von Bürger_innen an... weiterlesen →

Fahrverbot für Trans*Personen?

Am 6. Januar 2015 hat Russland eine Verordnung verabschiedet, die dazu führt, dass u.a. Trans*Menschen keine Führerscheinprüfung mehr ablegen dürfen. Hier mein Kommentar dazu. https://www.youtube.com/watch?v=VWjDnm5ygOg&feature=youtu.be *** Update vom 14. Januar 2015 - hier die deutsche Transkription vom Video: Fahrverbot für Trans*Personen? Sollen Transgender, Transexuelle, Transvestisten und dazwischen und darüber hinaus Auto fahren dürfen? Das ist... weiterlesen →

Bald stehe ich im Lichtstrahl der Augen meiner Eltern

Jayrôme C. Robinet ist freier Autor und Spoken Word-Künstler. Gender fluid mit Variationshintergrund, weiß, wird in Deutschland meistens als Person of Color gelesen, Akademiker aus einer bildungsbürgertumsfernen Familie und besitzt die französische Staatsbürgerschaft. Auf Jayrômes Blog veröffentlicht er Gedichte, Analysen und Gedanken in schriftlicher und audio_visueller Form in französischer, deutscher und englischer Sprache. Weihnachten kann eine... weiterlesen →

Es ist Zeit, Realität als real zu betrachten

Jayrôme C. Robinet ist freier Autor und Spoken Word-Künstler. Gender fluid mit Variationshintergrund, weiß, wird in Deutschland meistens als Person of Color gelesen, Akademiker aus einer bildungsbürgertumsfernen Familie und besitzt die französische Staatsbürgerschaft. Auf Jayrômes Blog veröffentlicht er Gedichte, Analysen und Gedanken in schriftlicher und audio_visueller Form in französischer, deutscher und englischer Sprache. Der nachfolgende Text... weiterlesen →

„Kannst du dich an den Tag erinnern, an dem du verstanden hast, dass du von Rassismus profitierst?“

Jayrôme C. Robinet ist freier Autor und Spoken Word-Künstler. Gender fluid mit Variationshintergrund, weiß, wird in Deutschland meistens als Person of Color gelesen, Akademiker aus einer bildungsbürgertumsfernen Familie und besitzt die französische Staatsbürgerschaft. Auf Jayrômes Blog veröffentlicht er Gedichte, Analysen und Gedanken in schriftlicher und audio_visueller Form in französischer, deutscher und englischer Sprache. Das nachfolgende Video... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑