Altherrenwitz, christliche Werte, Trolle und Japan: Die Blogschau

von Anna

Für alle, die gerade nicht auf irgendeiner Anti-AKW Demo unterwegs sind oder sonstwie die Sonne genießen, hier ein bisschen bloggiger Lesestoff der letzten Woche:

Bei der denkwerkstatt gibts eine Medienkritik zum Internationalen Frauentag.

i heart digital life denkt nach über Privilegien. Opalkatze hat das gelesen und auch darüber nachgedacht. Klug wie sie sind, haben beide ihre Gedanken aufgeschrieben.

Bei t-talk schreib Jessica Jayne Maertin über die Situation von „Lesben in Polen,Tschechien, Slowakei und Ungarn“.

Frauenfeindlichen Altherrenwitz offenbarten Matthias Mattussek und Henryk M. Broder im Salon des Freitag. Julia Schramm war dabei.

Nachlese und kluge Gedanken zum Equal Pay Day gibts sowohl bei critical corectness als auch bei Antje Schrupp.

Der Mächenblog berichtet über ein widerwärtigen Vergewaltigungsprozess, der in einem skandalösen Urteil mündete.

Außerdem widerwärtig: Diese Geschichte bei HollaBack!Bln.

Im Oktober organisiert das Gunda-Werner-Institut einen Workshop zum Thema: „Workshop Frauen in virtuellen Netzwerken – Stand und Perspektiven“. Warum wir das jetzt schon erzählen? Weil noch Beiträge gesucht werden! Alle weiteren Infos gibt es hier.

Der Väterblog stellt einen Leitfaden für arbeitende Väter und ein Handbuch zur besseren Vereibarung von Familie und Dienst bei der Bundeswehr vor.

Bei queernews.at lesen wir von einem jungen Mann aus Pennsylvania, der einen seiner Meinung nach homosexuellen Mann zu Tode gesteinigt hat. Weil das angeblich so in der Bibel steht. Christliche Werte sind doch was feines! Ob unser Innenminister davon weiß?

„Ist Japan eine Frau?“ fragt Luise F. Pusch und erörtert ihre Meinung zur Duldsamkeit von Frauen. Dass es sich hier durchaus um diskussionswürdige Thesen handelt sehen wohl auch ihre Leser_innen so.

dieStandard.at ist fassunglos angesichts eines Videos der Tiroler ÖVP-Frauen (ÖVP steht für „Österreichische Volkspartei“).

Das Piratenweib veröffentlicht Fanpost. Not. (Ich winke an dieser Stelle mal solidarisch rüber.)

Für eine bessere Vernetzung der (feministischen) Websphäre listen wir jede Woche auf, was unsere deutschsprachigen Kolleginnen und Kollegen über die Woche so melden und tun. Haben wir etwas vergessen oder übersehen? Kennen wir dein brilliantes Blog etwa noch gar nicht? Dann sag uns bitte Bescheid!




Tags: , , , , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 26. März 2011 um 17:11 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



3 Kommentare

  1. vera sagt:

    Hatte schon gedacht, ihr hättet mich in die Altherrenwitzecke gepackt ,)

    Könntet ihr bitte noch mal an die Ada-Initiative erinnern? Man kann noch bis zum 29. März an der Befragung teilnehmen, und irgendwie sind wir ja alle froh, wenn es aktuelle Daten gibt. https://www.surveymonkey.com/s/adacensus2011-button

  2. Ich habe jetzt auch mal über eine Definition von Privileg nachgedacht. kritik erwünscht, ihr findet sie hier: http://thoughtsunderconstruction.wordpress.com/2011/03/26/meine-definition-des-begriffs-privileg/

  3. palü sagt:

    broder und matussek sind absolut fürchterlich, und mich stinkt es maßlos an, dass sie so in den himmel emporgehoben werden.