Tiefgründiges, Absurdes und Schönes aus den Blogs

von Katrin
Dieser Text ist Teil 37 von 295 der Serie Die Blogschau

Antje Schrupp hat ein interessantes Buch gelesen und schreibt darüber: „So ist das, meine Schöne“ heißt es, geschrieben von Hülya Adak und anderen Autorinnen aus der Türkei. Der Besprechung zufolge lesenswert. Wie diese selbst.

Auf i heart digital life ist die freudige Botschaft zu vernehmen, dass die AG Queer Studies das Buch „Verqueerte Verhältnisse“ herausgegeben hat. Gratulation an ihdl, denn offenbar ist dieses Werk auch ihr Baby!

Im Väterblog finden sich einige neue Nachrichten: Die Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung wird beleuchtet; anhand eines Artikels aus der Berliner Morgenpost wird gezeigt, wie und warum geteilte Elternzeit einen richtigen Gleichberechtigungsschub auslösen kann; und es wird berichtet, wie Bayerns Familienministerin Hadertauer die von der Leyen ‚macht‘.

Im Mädchenblog finden wir eine nötige und kritische Auseinandersetzung mit Ratgeberliteratur für Frauen, hier das Beispiel Marion Knaths, die diesen rät, „wie Männer“ zu sein, wenn sie Karriere machen möchte.

Was macht und will eigentlich dieser Körper, in dem wir stecken? Eine gute Frage. Die Kaltmamsell hat ihren Körper einfach mal gefragt, was so los ist mit ihm, ob er ihr irgend etwas sagen möchte.

Gedanken über Sex, Porno, Sexyness und alles drum herum, finden sich aus Tessas Feder auf Flannel Apparel. Doch Vorsicht! Hier wird tief philosophiert, soziologisiert und jedem Wort ein wunderschöner Platz angewiesen. Ein Vorgeschmack:

Von zuviel Lust um uns herum kann nicht die Rede sein. Die Rezeption von Sex geschieht in Hinsicht auf die weibliche Begierde über Sexyness und Fruchtbarkeit. Laszives Räkeln, hohe Lederstiefel zu gürtelschmalen Miniröcken, gepushte Titten und Babybäuche sind die Artefakte, mit denen wir Sex öffentlich am nächsten kommen und diese einfallslose Symbolik mit ihm verwechseln.

Bei den Pimpettes wird ein ganz neuartiges, völlig überfälliges Produkt vorgestellt, das wir auch unseren LeserInnen nicht vorenthalten möchten. Meine Damen und Herren, der Brustwärmer:

http://www.pimpettes.de/blog/wp-content/uploads/thanko_boob_warmer-630x252-450x180.jpg

Für eine bessere Vernetzung der (weiblichen) Websphäre listen wir jede Woche auf, was unsere deutschspachigen Kolleginnen und Kollegen über die Woche so melden und tun. Wenn du selbst ein Blog zu Gender- und Feminismusthemen hast, sag unter mannschaftspost(at)web.de Bescheid




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Sonntag, 10. Mai 2009 um 19:33 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



2 Kommentare

  1. Kunststück sagt:

    Der Flannel Apparel-Link ist ein wenig falsch…

  2. Verena sagt:

    Danke für den Hinweis – jetzt ist er repariert…