Selbermach-Sonntag (14.03.2010)

von Anna

Sepiabild eines kleinen Mädchens beim SpielenWas war außer dem Frauentag sonst noch los diese Woche?
Was hat euch geärgert, gefreut oder zum Lachen gebracht?

Ab damit in die Kommentare!




Tags:

Eintrag geschrieben: Sonntag, 14. März 2010 um 9:00 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



20 Kommentare

  1. Frank sagt:

    Was hat euch geärgert, gefreut oder zum Lachen gebracht?

    Weder noch.
    Mir fiel zuerst kein wirklich passender Ausdruck für mein Gefühl ob dieser Gedankenkonstrukte ein.

    Schlussendlich machte ich einen Versuch mit schreiben bzw. mit bloggen, weil es mir damit meistens leichter fällt, etwas los zu werden, um damit meinen Gedanken- und Gefühlssalat zumindest etwas zu entwirren.

    Nütze nur nix, ich bin immer noch sprachlos.

    Gruß, Frank

  2. access denied sagt:

    Reportage über das ermordete 16 jährige Mädchen
    http://jungle-world.com/artikel/2010/10/40510.html

  3. Turbo sagt:

    Nachtrag: es geht um eine junge Lesbe, die nicht mit ihrer Freundin zum Prom kommen sollte. Weil die Schule offenbar Angst hatte, sie könnte es trotzdem tun, oder Klage einreichen, hat sie den Ball komplett abgesagt. Mit dem Ergebnis, dass die Schülerschaft komplett gegen die vermeintlich Schuldige aufgebracht ist.

  4. illith sagt:

    Lady Gaga gerät langsam endgültig außer kontrolle^^°:

  5. illith sagt:

    öi, wieso wurde der code verschluckt?!
    hier nochmal der link: http://www.youtube.com/watch?v=GQ95z6ywcBY

  6. Gerda sagt:

    Mich hat folgende diese Meldung sehr gefreut und ich hoffe, dass das nur der Anfang ist … :)

  7. freundchen sagt:

    ich hab zwei dinge.
    das erste: ich stelle fest ich werd im alter langsam eitel.
    nachdem ich erfolgreich seit jahren einen problemkontinent gezuechtet habe (bauch), gelingt es mir seit 3 wochen eben jenen zu bekaempfen.
    da ich nun 2 -3 mal die woche im fitnessclub bin stellt sich mir die frage, warum gibts hier keine maenner-fitness- clubs? ueber frauenstudios stolpert man, aber das auch maenner ihr fett wegbekommeb wollen (hah wie doppeldeutig) ohne das frauen einen auf die wampe starren, scheint keiner zu glauben.
    ja ich schaeme mich meines bauches wegen.

    das zweite:
    das bundesjustizministerium scheint eine moderate loesung fuer das neue sorgerechtsgesetz zu praeferien. bin derzeit unentschlossen ob ich das gut oder negativ finde. ich tendiere eher zu letzterem… na gut das ich verheiratet bin. aber als wir damals noch unverheiratet die gemeinsame sorge beurkunden wollten, wurde meine frau recht deutlich auf die negativen seiten gestossen. fuehlte mich in der tat angegriffen dadurch.

  8. steve, the pirate sagt:

    @freundchen:
    Hmm, ich war persönlich noch nie in einem reinen Frauen-Fitnessstudio. Ich bekomme immer nur die rosa (!) Flyer in die Hand
    gedrückt.
    Ich denke, dass angenommen wird, dass Frauen Probleme mit der Figur haben und sich von Männern beoabchtet
    fühlen. Zudem wird in Frauen-Fitnessstudios wohl mehr Wert auf Wellness, Yoga, Pilates etc. gelegt (Soweit ich der Werbung
    auf den Flyern glauben schenken kann ;) ), was Männer evtl. weniger anspricht.
    Ich hätte nichts gegen reine Männer-Fitnessstudios (oder einen Männersaunatag): Männer sind ja auch Menschen und können
    ebenso unsicher sein, wie Frauen.

    Viel Erfolg beim Sport treiben und mach dir nicht zuviel Gedanken um deine Figur! Die anderen Leute gehen doch auch
    ins Studio um zu trainieren und nicht um dich anzustarren. :)

  9. steve, the pirate sagt:

    „Ein Münchner Unternehmen lässt den ersten Eindruck von Profilfotos im Internet benoten. Wozu das gut ist? Unsere Autorin hat es ausprobiert – und hat sich erschrocken “

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/499840

    „…Na toll. „Intelligent, selbstbewusst und sympathisch“ wirke ich auf meine männlichen Tester. Irgendwie bin ich enttäuscht. Die Intelligenz ist mit einem Wert von 7,1 mein positivstes Merkmal. Ein Mädchen, das vor allem intelligent rüber kommt, ist doch aber in Wirklichkeit so bemitleidenswert wie interessantes Essen. Denke ich. Plötzlich empfinde ich „intelligent“ als Schimpfwort. ..“

  10. freundchen sagt:

    beschwerst du dich grad? ;)
    das schlimme ist ja, dass diese einschaetzung nur der brille geschuldet ist. selbst ein richtiger bloedbommel kann mit der richtigen brille schlau aussehen.
    schon schwer aufgrund aeusserlichkeiten zu wertem. ;)

    eigentlich mag ich gemischte fitnessclubs. aber manchmal packt einen das gefuehl angestarrt zu werden. wobei ich grad nicht weiss obs mich stoeren wuerde, wenn ich mit mir selbst zufrieden waer.
    anekdote dazu:
    vor 2 jahren lief ich im radleroutfit durch die firma, da schauten einige damen auch. allerdings eher unterhalb des bauches… so ne radlerhose betont halt. ;)

    ich bild mir ab sofort ein die schauen auf meine imposanten oberarme. *hust

    soviel zum thema eitelkeit im alter

  11. steve, the pirate sagt:

    @fraundchen: In meinen Beitrag von 10h42 habe ich nur aus dem Artikel zitiert. :)
    Ich fand es nur interessant, dass eine offensichtlich gebildete Frau lieber „feminin“ als „intelligent“ rüberkommen möchte.
    .. und wie negativ das Woer „intelligtent“ für Frauen besetzt ist.

  12. freundchen sagt:

    Naja, „intelligent“ koennte auch heissen, dass die abstimmenden Männer nur höflich sein wollten. Genau genommen ist dies wahrscheinlich auch nur so.

    Damn, wie winde ich mich raus? Okay, ich machs mal stupid stereotyp… wie hätte ich abgestimmt?
    Auf mich wirkt sie wie ein verschrecktes Bambi… weder selbstbewusst noch verführerisch. Der Blickt wirkt eher verstört als verführerisch. Also auch diese Kategorie hätte ich nicht bestätigen können.
    Tja, bleibt einem nur „intelligent“… im Sinne von sie sieht aus wie eine Studentin, die keine Freunde hat aber viel Zeit zum lernen. Streber quasi. Wie gesagt und das einzige was auf intelligent (durch vorurteile – siehe auch streber) schliessen lässt… die Brille… wobei wir wieder beim Konzept des Bloedbommels sind.

    Viele Frauen die ich kenne wuerden dann doch lieber als feminin gewertet werden. Ob das nun ein Anzeichen einer Profilneurose ist, oder aber einfach nur ein/das Bedürfniss, als Frau auch als solche wargenommen zu werden… i dont know.

    Kann ich als Mann das auch machen? Wäre ja mal nen Spaß… die Kohle ist es mir aber nicht wert. ;)

    by the way du darfst mich auch freundchen nennen ;)

  13. freundchen sagt:

    edit folgenden Satz:
    „Der Blickt wirkt eher verstört als verführerisch.“

    in

    „Der Blickt wirkt eher verstört als romantisch.“

  14. illith sagt:

    ich hab in einem supportforum eine stammuserin – eher über dem board-durchschnittsalter -, die mir weitergeholfen hat, als „weise“ betitelt. die hat sich daraufhin so im halbspaß darüber beschwert, dass ich sie damit indirekt als „alt“ diskredtiert hätte… *seufz*

  15. freundchen sagt:

    Das ist wohl so ähnlich, als wenn ich das Kompliment bekäme ich sei „niedlich“.
    ^^

  16. Frauenversteherin sagt:

    Auch Montag ist eine Selbermachtag. Zum Beispiel kann die aufmerksame Frau auf Spiegel online heute über die Frauenquote in Unternehmen abstimmen:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,683592,00.html

  17. Susi sagt:

    Ist zwar schon vom Montag…. Pro7-Sat1-Gruppe will einen „Frauensender“ starten
    http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/sie-verstehen-hihi/

    „Ab Mai gibt es einen neuen digitalen Sender, der ausschließlich für Frauen konzipiert ist. Das Programm besteht aus Serien, Kochsendungen und der Oprah-Winfrey-Show. “

    das ganze nennen sie „anspruchsvoll“

  18. Judith sagt:

    Indien steht kurz davor eine Frauenquote von einem Drittel in den Parlamenten einzuführen.
    Es geht um 180 Mandate in Delhi und 1000 in Regionalparlamenten.
    Interessanter Artikel dazu in der Zeit
    http://www.zeit.de/2010/11/Indien-Frauenquote