Selbermach-Sonntag (01.05.11)

von Verena

Sepiabild eines kleinen Mädchens beim SpielenOb in der Walpurgisnacht auf dem Besen geritten oder in den Mai getanzt; ob heute dem Tag der Arbeit gedacht oder auf die Straße gegangen, der Selbermach-Sonntag gehört euch!

Einen schönen Sonntag!




Tags:

Eintrag geschrieben: Sonntag, 1. Mai 2011 um 9:00 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



10 Kommentare

  1. Andrea sagt:

    Seit nunmehr drei Jahren in der Schweiz, komme ich ursprünglich aus der Heimat der Hexen, was mir mitunter wohl auch anzumerken ist.
    Im wunderschönen Harzgebirge, mit Blick auf den stets verhangenen Brocken, aufgewachsen, wurde ich von Kindesbeinen an mit diesem seltsamen Ritus vertraut gemacht, dem sich die Menschen in der Nacht auf den 1. Mai hingaben.
    Ich konnte mich dafür nie erwärmen und bin lieber in Hannover „Extra schrill aus dem April“ getanzt.
    Hier im gediegenen Bern ist weder von Walpurgis, so heißt der Zauber ja bei uns Zuhause, noch von einem besonderen Tanz in den Mai etwas zu hören.
    So ließ ich mich also gestern, dem Anlass entsprechend, in eine Prinzessin verwandeln und darf heute mit meinen Schützlingen als Rittergarde auf dem Schulfest quer durch den Dorfkern rennen.
    Wenn das nicht ein gelungener Start in den Sonntag ist.

  2. Lucrezia sagt:

    Zwei Betroffene sexueller Gewalt an Hochschulen und ich haben uns in meinem Blog getroffen und diskutieren über die Ungerechtigkeit, die Diskriminierung durch andere Professoren und unsere weitere Vorgehensweise. Wenn Ihr Tipps für uns habt oder etwas zur Diskussion beitragen wollt, würden wir uns sehr freuen.
    Die meistkommentierten Posts findet man unter:
    http://stimmedesopfers.blogspot.com/2011/04/zuruck-zum-tatort.html
    http://stimmedesopfers.blogspot.com/2011/03/ein-jahr-des-disziplinarverfahrens.html

  3. ein erlebnis vom gestrigen sa. abend:
    nach einem gemeinsamen kino-besuch meinte eine bekannte, sie ginge nun noch auf eine party. ein freund hat examen gemacht. und besagter freund habe sich gewünscht, dass alle eingeladenen frauen im bikini erscheinen. sie selbst hatte sich jedoch ausgebeten, davon ausgenommen zu sein.
    ich: „ja, und was tragen die männer?“
    sie: „ja, ganz normal halt“ (ich nehme an, „angezogen“ und nicht etwa in badehose …)
    … ich war ziemlich baff, denn meine bekannte schien diesen party-spaß ganz selbstverständlich zu finden, DA sie ihn nicht weiter kommentierte. und ich muss gestehen, aus meiner baffheit heraus wagte ich dann nicht mehr zu fragen, ob sie das ganze nicht ein wenig, äh, sexistisch fände … vielleicht fand sie es ja auch, hat es nur nicht explizit gesagt. ich hatte aber irgendwie erwartet, DASS sie es von sich aus sagt …
    … das fand ich schon seltsam.

  4. Joël sagt:

    Der Termin ist zwar erst im Juni, aber vormerken und sich für Workshops anmelden ist schon möglich: am 11. und 12. Juni findet im luxemburgischen Esch/Alzette das Ladyfest cansomeGIRL plug me in statt: http://cansomegirlplugmein.blogspot.com/

  5. Andrea sagt:

    Da es beim nächsten Selbermach-Sonntag schon zu spät ist, noch schnell ein kleiner Tipp für alle, die Filme lieben und sich zudem gern differenziert mit den Inhalten auseinandersetzen:
    Am 04. Mai startet in Zürich das 14. Pink Apple Filmfestival, das neben rund 90 Filmen aus 20 Ländern vor allem interessante Podiumsdiskussionen (u.a. über den Gender Diskurs und Anne Lister) zu bieten hat.
    Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bei mir http://dividedgold.wordpress.com/ – alle weiteren Infos rund um das Festival hier – http://pinkapple.ch

  6. miri sagt:

    Auf Zeit.de tobt der Kommentarkampf um die Frauenquote…mit über 400 Kommentaren… der Artikel ist aber auch zum schmunzeln

    http://www.zeit.de/karriere/beruf/2011-04/frauenquote-management

  7. Robert sagt:

    @verena elisabeth: Was ist denn das für eine komische Party? Für mich sieht das ganze schon nach Sexismus aus. Wenn Bikini-Party, dann aber bitte konsequent auch Badehosen-Party, Cocktails, Sand, Plastikpalmen und Reggae.

  8. Frau sagt:

    Es ist zwar nicht mehr Sonntag, aber ich habe auch noch ein schönes Interview gefunden:

    Interview mit Joanna Ryćko, der Gründerin des Forums „Busenfreundinnen“
    http://busts4justice.com/2011/04/28/we-love-busenfreundinnen/

  9. @Frau: danke für das Verlinken :)

  10. Frau sagt:

    Schon wieder ein tolles Blog und einen schönen Artikel entdeckt:

    http://www.frauensprache.com/maedchen_schulbuecher.htm

    Die Rolle von Mädchen und Frauen in Schulbüchern