Selbermach-Sonntag (05.09.2010)

von Anna

Sepiabild eines kleinen Mädchens beim SpielenUnd schon wieder Sonntag! Was war diese Woche los bei euch, was würdet ihr gerne berichten und verlinken? Ab damit in die Kommentare!

Viel Spaß und schönen Sonntag!




Tags:

Eintrag geschrieben: Sonntag, 5. September 2010 um 9:00 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



9 Kommentare

  1. Red Riding Hood sagt:

    ich bin diese woche auf einen blogpost gestoßen, der sich mit dem thema „sex, gender and toilets“ befasst. egal wie unterschiedlich das design aussehen mag, eins bleibt fast immer gleich, frau ist das andere geschlecht.

    http://thesocietypages.org/socimages/2010/09/02/guest-post-go-where-sex-gender-and-toilets/

  2. Nube sagt:

    Enttäuscht war ich diese Woche von der groß angekündigten Ausgabe der „Zeit“ zum Thema „Frau und Beruf“. Unter dem Titel „Die Methode Frau“ wurde auf nur knapp vier Seiten längst Bekanntes präsentiert. Ich hatte da mehr erwartet.

    Die online-Seite mag zwar noch zusätzlich auf weitere Artikel verlinken, so dass ein umfangreicheres Bild entsteht, die Printausgabe bleibt aber dürftig.

    http://www.zeit.de/2010/36/C-Arbeitswelt

  3. Offene Liebe ist ein Thema, welches noch nicht in der Normalität angekommen ist. Zwei berliner Autorinnen haben dieser Liebes- und Lebenseinstellung ein erfrischendes, queeres Buch gewidmet, ich habe es rezensiert: http://les-petits-plaisirs.blogspot.com/2010/09/rezension-111-grunde-offen-zu-lieben.html

  4. Patricia sagt:

    Was mich in dieser Woche beim Fernsehen geärgert hat: dass bei Maybritt Illner am Ende der Diskussion um Sarrazin Henryk M. Broder die Politikwissenschaftlerin Naika Foroutan für ihr Aussehen lobt. – Nein, er fand keine intelligenten Worte für sie als Diskussionspartnerin, er fand sie nur hübsch.

  5. iv sagt:

    @patricia: Ja, genau das wollte ich auch gerade schreiben. Und was mich enttäuscht hat, war, dass die intelligente und kämpferische Politikwissenschaftlerin, die sich eine Stunde lang m.E. sehr gut in dieser Herrenrunde geschlagen hat, sich dafür noch artig bedankt hat (womit ich nicht ausschließen würde, dass mir das in einem Moment der Überrumpelung auch passieren könnte).

  6. hello ladies und serienfans,
    unter http://previously.us gibt es eine neue folge von previously, dem magazin zu us-amerikanischen tv-serien. diesmal mit treme, nurse jackie und einer kritischen betrachtung zu den neuen folgen der 4. staffel von mad men.

  7. Helga sagt:

    @irmgard lumpini: Ich hab die URL korrigiert, mit .net landet man auf einer ganz anderen Seite.

  8. blumentopf sagt:

    Die tagesschau berichtet über Rennfahrerinnen in Palästina: „Speed Sisters“ – Rasen für die Gleichberechtigung

    Beim Wall Street Journal gibt es eine interaktive Graphik, in der die Entlassungen in den USA seit offiziellem Beginn der Rezession in 2007Q4 nach Geschlecht und Branche aufgeschlüsselt werden. In absoluten Zahlen ergibt sich ein extremes Ungleichgewicht, es wurden deutlich mehr Männer als Frauen entlassen: Who’s Hurting? Job Losses by Labor Sector, Gender, Race
    (Hat Tip Zerohedge)

  9. Sina sagt:

    http://msmagazine.com/blog/blog/2010/09/02/how-to-respect-sex-workers/

    Ein Artikel beschreibt, wie man bei Debatten über Sexarbeit respektvoll mit den Betroffenen bleibt.