Aktivistische Selbstfürsorge und ein Jahr #aufschrei – die Blogschau

von Nadia

Ein Jahr #aufschrei: Nicole blickt zurück und erzählt vom Beginn des Hashtags.

Auf dem Virtual Retreat Center könnt Ihr ein sehr lesenswertes Interview über Selbstfürsorge und Aktivismus lesen.

Im Rahmen der internationalen Julia Engelmann-Woche hat auch Nadine über das „One Day/Reckoning“-Video geschrieben: „Sie wollen uns erzählen“.

Über Homophobie in der Verwandtschaft hat sich identitätskritik Gedanken gemacht.

Dann lief noch die Dokumentation „Henners Welt“ über einen Bürgermeister in Hofgeismar auf der Suche nach einer Millionen-Investition im Fernsehen – die eigentlich eine Männlichkeitsstudie war.

Wer pfeift denn eigentlich so als Schiedsrichter_in beim Fußball? Ninia LaGrande hat sich damit mal beschäftigt: „In der DFB-Schiedsrichterkommission sitzen siebzehn Menschen – davon sechzehn Männer.“

Für eine bessere Vernetzung der feministischen Blogosphäre listen wir jede Woche auf, was unsere Kolleg_innen über die Woche so melden und tun. Haben wir etwas vergessen oder übersehen? Kennen wir dein brilliantes Blog etwa noch gar nicht? Dann sag uns bitte Bescheid!




Tags: , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 25. Januar 2014 um 12:09 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.