Fashionweek, nationalistischer Rap und reproduktive Rechte – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 270 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Beiträge Tick Tick Boom haben eine Broschüre über "deutsch-patriotischen Rap", Nationalismus, Hetero_Sexismus und Kapitalismus-Verherrlichung veröffentlicht, die nicht nur informieren, sondern auch zu eigenem Aktivismus anregen möchte. Der Frankfurter Gemeinderabbiner Julian-Chaim Soussan spricht in der Jüdischen Allgemeinen über die mangelnde Solidarität mit #JeSuisJuif. "'Je suis Charlie' und die Folgen: Warum ich kein Satiriker mehr bin",... weiterlesen →

Backlash Blues: Der Supreme Court verwirft Teile des Voting Rights Act

Der er­ste der "Selma to Mont­gom­ery Mar­ches" (Sel­ma nach Mont­gomery-Mär­sche) am sieb­ten März 1965 ging als "Bloody Sun­day" ("Blutiger Sonn­tag") in die Ge­schich­te der Schwarzen US-Bür­ger_innen­rechts­be­we­gung ein. 600 Aktivist_innen, an­ge­führt von Hosea Williams und John Lewis, hatten sich von der Stadt Selma (Alabama) auf den Weg zur Bundesstaatshauptstadt Montgomery gemacht, um der Er­mor­dung des Schwar­zen... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑