Zum Martin-Luther-King-Tag: Aktivistinnen der Schwarzen Bürger_innenrechtsbewegung

Heute ist Martin-Luther-King-Tag. Beim Atlanta Black Star wurde über Aktivistinnen der Schwarzen Bürger_innenrechtsbewegung berichtet, die man ebenso kennen sollte, denn: Women were just as involved in the Civil Rights Movement as men. However, their contributions are often overlooked. Civil Rights scholars acknowledge that women were the backbone of the movement, some arguing that women laid... weiterlesen →

100. Geburtstag von Rosa Parks

Geboren am 4. Februar 1913 in Tuskegee, verhaftet am 1. Dezember 1955 in Montgomery, weil sie sich weigerte, ihren Sitzplatz für einen weißen Fahrgast zu räumen, gestorben am 24. Oktober 2005. Und mehr zu Rosa Parks: Zum Beispiel bei uns auf der Mädchenmannschaft. http://www.youtube.com/watch?v=L3h6s9jxZtE

Gegen den Backlash – kurz verlinkt

Was verleitet Menschen dazu, Verfasserinnen von Social-Media-Beiträgen zu beleidigen? Wie gehen die betreffenden Frauen damit um und welche Maßnahmen für einen besseren Kommunikationsstil im Netz werden als sinnvoll erachtet? diestandard weiß mehr. Ein Antrag einer der beiden inhaftierten Frauen der Punkband Pussy Riot auf Haftaufschub ist am Mittwoch von einem russischen Gericht abgelehnt worden. Pola... weiterlesen →

Wer war… Rosa Parks?

Dieser Text ist Teil 22 von 53 der Serie Wer war eigentlich …

„Die einzige Sache, die mich ärgert, ist, dass wir so lange mit dem Protest gewartet haben.“ (Rosa Parks über den Montgomery Bus Boycott) Die US-amerikanische Bürgerrechtlerin Rosa Parks (geboren Rosa Louise McCauley) kam am 4. Februar 1913 in einer ländlichen Gegend in Alabama zur Welt. Rosa und ihr Bruder wurden von ihrer Mutter, einer Lehrerin, allein... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑