Antworten von Tittenmutter an Bitterfotze

In diesem Essay schreibt Dr. Kirsten Armbruster der Schwedin Maria Sveland zu ihrem Bestseller „Bitterfotze“, der 2009 in Deutschland erschien. Dr. Kirsten Armbruster, geb. 1956 in Dortmund, aufgewachsen in Ägypten und in Fürstenfeldbruck hat Agrarwissenschaften studiert und promovert. Mit ihrem Verlag edition.courage veröffentlicht die vierfache Mutter ihre Denkansätze in Büchern, Artikel und Vorträgen. Ihr aktuelles... weiterlesen →

Grüße aus der Blogosphäre

Dieser Text ist Teil 20 von 295 der Serie Die Blogschau

Die stadtpiratin hat "Bitterfotze" gelesen und macht sich äußerst lesenswerte Gedanken dazu. Im VÄTER Blog geht es um die Fragen nach Vaterteilzeit. Wie gehen die Firmen, die Freunde, die Frauen mit Männern um, die sich mehr um ihre Kinder kümmern wollen? Erinnert Ihr Euch noch an die Dove-Kampagne mit echten Frauen und dass wir mit... weiterlesen →

Ein Weckruf aus Schweden: „Bitterfotze“

Dieser Text ist Teil 24 von 140 der Serie Die Feministische Bibliothek

Heute ist es endlich so weit: Der Roman „Bitterfotze“ von Maria Sveland erscheint im Buchhandel (und ihr könnt fünf Exemplare gewinnen – siehe unten). Der Titel macht neugierig: Was hat es damit auf sich? „Bitterfotzig“, so nennt sich Svelands Ich-Erzählerin Sara, wenn sie strukturelle Ungerechtigkeiten, die sie aufgrund ihres Geschlechts oder aufgrund ihrer Mutterrolle erfahren... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑