Einträge mit dem Tag ‘Mannschaftspost’


Ein paar Meinungen aus modern-feministischer Sicht

25. Januar 2013 von der Mädchenmannschaft
Dieser Text ist Teil 2 von 14 der Serie Feminist Fun Friday

In unserem Jahresrückblicks-Podcast hatten wir versucht mal wieder in den Fokus zu rücken, dass es sich bei der Mädchenmannschaft um ein Freizeitprojekt handelt. Alle Beteiligten stecken hier viel Herzblut, Energie und Zeit hinein  – aber eben nicht so viel, dass wir ständig am Telefon sitzen und/oder innerhalb weniger Stunden auf Mails und Fragen antworten können. Das verstehen aber nicht alle. Und am wenigsten bezahlte oder gar hauptberufliche Journalist_innen. Und da bekommen wir – neben vielen tollen, interessanten, wertschätzenden Anfragen für spannende, gewinnbringende Kooperationen oder für Beiträge unsererseits, über die wir uns sehr freuen – dann auch immer wieder Anfragen, von denen einige an unfreiwilliger Komik kaum zu überbieten sind. Auf eine wollen wir hier exemplarisch antworten. Lehnt euch zurück. Have fun. Und danke an Andreas Hüning und Herrmann F. Herman, die diese Antwort mit ihren Kommentaren inspiriert haben!

Hallo liebe Mädchenmannschaft,

unter der Telefonnummer auf dem Blog geht leider nur der AB ran, deswegen versuche ich es mal per Mail.
Ich schreibe gerade einen kleinen Text über Barbie. Konkret soll er sich am geplanten „Barbie Dreamhouse Experience“ in Berlin – eine lebensgroße Barbie-Villa aufhängen, und dafür bräuchte ich ein paar Meinungen aus modern-feministischer Sicht.
Ich schreibe die Fragen einfach mal hier auf, die mir so einfallen:

Grundsätzlich: Was gibt es zu Barbie aus feministischer Perspektive zu sagen? Ist es immer noch nur der Alptraum der verzerrten Schönheitsideale und der Magersucht?

Ist die „Karriere-Barbie“ (eine Barbie-Serie, die vor ein paar Jahren Barbie mit Laptop und Aktentasche zeigte) etwas Progressives?

Was ist eigentlich mit Ken? Der Typ ist ja offenbar total unterdrückt und steht im Schatten von Barbie. Patriarchat sieht doch anders aus.

Ich würde mich über ein paar nette Antworten sehr freuen. Das alles brauche ich leider sehr schnell, bis spätestens heute um 15 bis 16 Uhr. Morgen soll es reingehen.  (…)

Erreichbar bin ich per Telefon: (…)

Viele Grüße
(…)

(mehr …)


Facebook | |


Die Mädchenmannschaft braucht eure Spenden!

21. Februar 2012 von Maedchenmannschaft e.V.

Vor nunmehr acht Jahren ist dieses Blog mit dem Erscheinen des Buches „Wir Alphamädchen“ von Barbara Streidl, Meredith Haaf und Susanne Klingner gestartet. Seit dieser Zeit schreiben wir auf, was uns aufregt oder vor Freude glitzern lässt, stoßen feministische Debatten an oder begleiten sie, verstehen uns als Teil dessen, was sich grob mit „Feministischer Aktivismus im Netz“ umschreiben lässt. Darüber hinaus beteiligen wir uns als Vertreter_innen unseres Vereins an feministischer Politarbeit außerhalb des Internets, halten Vorträge, geben Workshops und nehmen an Diskussionen teil. Als Einzelpersonen machen wir das, was jede_r Feminist_in tut: Versuchen, die Welt ein Stückchen zu verbessern. Feminismus ist ein Fulltime-Job, der uns allen viel abverlangt, den wir mit glühendem Herzen nachgehen – und der doch nicht umsonst ist.

Euer Feedback, eure Kritik und eure zahlreichen Ideen, die ihr uns auf den unterschiedlichsten Kanälen zukommen lasst, sind uns eine riesige Unterstützung. Vielen Dank dafür!

Die Mädchenmannschaft feierte im September 2012 ihren fünften Geburtstag und organisierte einen Tag mit Musik, Party, Basteln, Mampfen und Workshops.

Außerdem planen wir eine feministische Terminseite, auf der jede_r entsprechende Veranstaltungen aus ihrer_seiner Umgebung eintragen kann. Dafür brauchen wir ebenfalls eure Hilfe, denn die Serverkosten, das Honorar für die Programmiererin sowie die regelmäßige Administration, wenn die Seite steht, verdient sich nicht von allein.

Wir haben in der Vergangenheit finanzielle Unterstützung von euch erhalten, was uns sehr gefreut und eine Menge Ärger erspart hat, auch die monatlichen Einnahmen über Flattr können den Server und diverse anfallende Gebühren derzeit decken. Ein großes Dankeschön an alle, die geben, was sie geben können. Doch für mehr reichen unsere Einnahmen leider nicht und deshalb möchten wir euch um Spenden bitten für unsere bevorstehenden Projekte.

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, sind eure Spenden steuerlich absetzbar. Ihr habt die Möglichkeit über den untenstehenden PayPal-Button zu spenden, einen Betrag in eurer gewünschten Höhe bei Flattr zu hinterlassen oder den Betrag auf unser Konto zu überweisen:

Mädchenmannschaft e.V.
Kto-Nr. 112 231 97 00
BLZ. 430 609 67
GLS Bank
IBAN DE66430609671122319700
BIC GENODEM1GLS


Facebook | |



Anzeige