Von Entführungen bis zur neuen Frauenpartei – wie geht es weiter in Nordafrika?

Ein halbes Jahr liegt der „arabische Frühling“ nun schon zurück – die Ergebnisse reichen von erfolgreich durchgeführten Wahlen bis hin zu immer brutaleren Auseinandersetzungen. Die schlimmste Nachricht gleich zu Beginn: Der syrische Blogger und Frauenrechtsaktivist Hussein Ghrer ist seit einigen Tagen verschwunden. Wie Christoph Sydow von Alsharq traf ich Hussein im Mai beim Young Media... weiterlesen →

Hetero-Outing im Fußball

Philipp Lahm hat‘s getan und jetzt auch Arne Friedrich: Prominente Fußballer outen sich als heterosexuell. Genau genommen tun sie das ja die ganze Zeit: mit jedem Kuss auf den Ring („Ich bin verheiratet und liebe meine Frau.“) oder jeder Wiegegeste („Ich bin Papa.“) beim Torjubel, jedem Bild vom Oktoberfest mit Freundin im Dirndl oder bei... weiterlesen →

Selbermach-Sonntag (30.10.2011)

Huch, schon wieder eine Woche rum! Und der Selbermach-Sonntag steht schon artig vor der Tür: Doch ganz von selber macht sich der Sonntag leider nicht. Helfen könnt ihr mit Links zu interessanten Artikeln, kleinen Aufregern oder Freuden dieser Woche, ein netter Vers oder ein tolles Rezept, dass alle Feminist_innen auf jeden Fall einmal probieren sollten.

Samstagabendbeat mit Florence and the Machine

In dieser Woche ist das neue Album von Florence and the Machine "Ceremonials" erschienen. Ich habe noch nicht reingehört, aber nochmal die "Live on KEXP"-Sessions angeguckt. Hängen geblieben bin ich dann unter anderem mal wieder bei "Rabbit Heart". Und weil`s so schön ist, habe ich direkt im Anschluss sämtliche Harfen-Shops im Netz inspiziert. Ergebnis: Bei... weiterlesen →

Arschloch-Arzt, Schamhaar-Fotografie und tolle Comics – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 135 von 295 der Serie Die Blogschau

Auf unregelmäßige Gedankensplitter könnt ihr ein Interview mit der Fotografin Saja Seus lesen, die ihr Projekt "Der Scheitel" vorstellt: witzige, schöne und interessante Schamhaarvariationen. Auf dem empfehlenswerten Blog baum der glückseligkeit könnt ihr von der türkischen Wahl-Kindheit der Autorin lesen. Die denkwerkstatt besuchte die Männertagung in der Steiermark, bei der auch die bekannte Männlichkeitsforscherin Raewyn Connell zu Gast war.... weiterlesen →

Noah Sow erlebt „Festival du Racisme“

Auch dieses Jahr fand und findet in diversen deutschen Hochschulen das Festival Contre le Racisme statt, so auch in Fulda. Über den AStA der dortigen Uni war die Autorin, Aktivistin und Musikerin Noah Sow eingeladen worden, im Rahmen der Aktionstage eine Lesung aus ihrem Buch Deutschland Schwarz Weiß abzuhalten. Als Noah Sow jedoch dann vorgestern von... weiterlesen →

Mitlesen und mitmachen – kurz Notiertes in dieser Woche

Dieser Text ist Teil 134 von 371 der Serie Kurz notiert

CNN hat Apple's neue iPhone-Stimme Siri zum Anlass genommen, Computer­stimmen zu untersuchen. Interessantes Detail: Geht es um autorität-vermittelnde Stimmen, klingen sie meist männlich, assistierende Stimmen dagegen weiblich. Welche Halloween feiern und sich dazu verkleiden möchte, denke bitte an die goldene Regel: Hauptsache sexy. Passend zu Halloween und einigen unsäglich rassistischen Kostümen, die wieder auf uns... weiterlesen →

Wenn die Sehnsucht kommt und geht

Als Hasret das erste Mal weg war, suchte Medine sie überall. In Aufruhr durchkämmten die Bewohner der türkischen Kleinstadt Felder, Häuser und Bäche. Es wurde schließlich später Abend. Die Laternen der Suchenden, der Mond und die Sterne erhellten das Feld der Familie. Verzweifelt bahnte sich Medine den Weg durch die Orangen-, Zitronen- und Feigenbäume. Und... weiterlesen →

Gesucht: Surftipps für engagierte Omas und feministische Mütter

In der letzte Woche erreichten uns gleich zwei Anfragen, die wir gerne an euch weiter geben würden. @Anjjab fragte über twitter nach Blogs, Foren und anderen Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs mit anderen feministischen Müttern. Ein paar sind uns schon eingefallen, aber da muss es noch mehr geben! und Raupe fragte im Selbermach-Sonntag nach Surftipps für... weiterlesen →

Die Social-Media-Arschkarte

Besonders „originell“ wollte wohl Chapstick (das US-amerikanische Pendant zu Labello) sein. Ganz im Sinne des Social-Media-Hypes wirbt die Firma derzeit dafür, sich auf seiner Facebookseite „Gehör zu verschaffen“. Leider ist das Anzeigenmotiv so furchtbar (siehe unten), dass es von vielen Frauen Kritik hagelte. Social Media also nicht nur als billige Lobhudelei sondern echte Interaktion? Damit... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑