Von Maghreb bis Mashreq

von Helga

Das Zentrum Moderner Orient veranstaltet am Montag, dem 22. Februar, ein öffentliches Gespräch mit anschließender Diskussion zu Thema „Parental Authority, Sexuality, and Generation between Maghreb and Mashreq”. Die Diskutanten sind die marokkanische Autorin Rita El Khayat, die u.a. „Le Monde Arabe au féminin“ schrieb, und Michael Roes („Die fünf Farben Schwarz“).

Das Ganze wird auf Englisch abgehalten und beginnt um 18 Uhr in der Schuetzenstr. 18 in Berlin statt, im Trajekte-Tagungsraum (308). Mehr Informationen über El Khayat und Roes im Aushang (PDF).




Tags: ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 20. Februar 2010 um 12:51 Uhr unter Terminkalender, Zeitgeschehen. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.