Veranstaltungsreihe in Berlin: Lesbisches Leben in Deutschland

von Magda

Vom 21. Oktober bis 25. November findet in Berlin im EWA-Frauenzentrum eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Lesbisches Leben in Deutschland“ statt.

Bildschirmfoto 2013-10-08 um 10.10.03

Den Auftakt am 21. Oktober macht die Politikwissenschaftlerin Dr. Christiane Leidinger zur Lesbenbewegung in den 1980er Jahren. Am 28. Oktober spricht die Publizistin Franziska Rauchut über die Lesbenbewegung in der DDR, am 11. November referiert die Historikerin Katja Koblitz über Ost-West-Begegnungen von Lesben und am 25. November endet die Reihe mit einem Vortrag der Autorin und Musikerin Elisabeth Pricken zu La Casa delle Donne – Das Haus der Frauen.

Wie auch schon bei der LESgenden-Dokumentationsreihe, die filmisch die Geschichten von Lesben in Deutschland erzählt, fällt auf, dass der Aktivismus von Schwarzen/of Color lesbischen Feministinnen in Deutschland zumindest nicht explizit vorkommt und Schwarze Aktivistinnen nicht selbst zu Wort kommen. Vielleicht sind ja noch weitere Veranstaltungen geplant…?

Lesetipp: Dennert, Leidinger, Rauchut (Hg.): In Bewegung bleiben: 100 Jahre Politik, Kultur und Geschichte von Lesben.




Tags: , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Dienstag, 15. Oktober 2013 um 9:00 Uhr unter Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.