Teilhabe, Geburtsschmerz-Mythen und queere Comics – die Blogschau

von Nadia
Dieser Text ist Teil 247 von 295 der Serie Die Blogschau

2017 soll das Teilhabegesetz in Kraft treten, das Menschen mit Behinderungen ihrRecht auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gewährleisten soll. Hannah Rosenblatt fragt sich, ob dadurch auch psychische Behinderungen sichtbarer werden.

aufZehenspitzen schreibt über den Mythos des Geburtsschmerz: „Ich bin aber auch dafür, dass Ängste und Schmerzen in ihrer Individualität ernst genommen werden – und dass dieses Ernstnehmen in jedem Fall über einer esoterisch-spirituellen “Geburt als Mütter-machenden-Kollektiverfahrung” steht.“

Anna Heger hat eine Übersicht von ComicBüchern und WebComics von – mit – über trans Frauen, trans Männer, genderqueere Menschen und andere trans* Leute veröffentlicht.

Im Blog des Lesben- und Schwulenverbandes erschien ein Artikel über die Lesbenbewegung in Namibia.

Danger! Bananas führte ein Interview mit der koreanisch-amerikanischen Performance-Künstlerin kate hers RHEE, deren Video-Arbeiten bis zum 26. Mai in der Berlinischen Galerie zu sehen sind.

Für eine bessere Vernetzung der feministischen Blogosphäre listen wir jede Woche auf, was unsere Kolleg_innen über die Woche so melden und tun. Haben wir etwas vergessen oder übersehen? Kennen wir dein brilliantes Blog etwa noch gar nicht? Dann sag uns bitte Bescheid!




Tags: , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 3. Mai 2014 um 12:30 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.