Einträge mit dem Tag ‘Rechtswissenschaft’


Kweens, Klangfarben und Katholiken – die Blogschau

3. Dezember 2011 von Anna-Sarah
Dieser Text ist Teil 138 von 260 der Serie Die Blogschau

Die Kweens waren beim “26. Treffen junger Autoren” (bemerkenswerter Titel übrigens, bei einem Mädchen-Jungen-Verhältnis von 17 zu 3) und waren schockiert von all den frauen- und generell menschenfeindlichen Texten, die sie dort zu hören bekamen.

momorulez berichtet, warum die Anwesenheit eines Vertreters der katholischen Kirche bei einer Veranstaltung zur Frage „Warum gehe ich zu St. Pauli?“  für ihn unzumutbar ist und erläutert dabei noch mal die Konzepte trigger und safe space/Schutzraum.

Wie Argumente gegen die kürzlich beschlossene “Herdprämie” rassistisch instrumentalisiert werden, gibt es bei anders deutsch zu lesen.

Lipstick Terrorist beschäftigt sich mit der Hypersexualisierung, die sie  innerhalb der queeren Szene wahrnimmt (in englischer Sprache).

Kürzlich erschienen: die Publikation Frauenin/transFormation. Im Anschluss an die FrauenFrühlingsUni in Graz 2009 greifen Mitwirkende die Inhalte, Themen und Erkenntnisse der Veranstaltung noch einmal auf und lassen sie Revue passieren.

Regina Frey berichtet über Männergedenk- und -feiertage im vergangenen Monat. (mehr …)


Facebook | |


Verfassungsrichterin referiert in Freiburg

29. November 2011 von Anna-Sarah

Ein heißer Veranstaltungstipp für den Süden: Hoher Besuch an der Freiburger Uni!  Am 1. Dezember wird die Verfassungsrichterin Prof. Dr. Susanne Baer im Rahmen des Programms Justitia Mentoring einen Vortrag halten mit dem Titel: “Wahlverwandtschaft: Gender und Verfassungsrecht“. Frau Baer, eine von derzeit vier Richterinnen am BVerfG, ist seit Februar 2011 im Amt. Die Gelegenheit, die Verfassungsrichterin referieren zu hören, bietet sich nicht oft – Frau Baer wird in diesem Jahr nur insgesamt drei Vorträge (ge)halten (haben).

Justitia Mentoring ist das preisgekrönte Frauenförderprogramm der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Uni Freiburg. Erklärtes Ziel des Programms: die Ausgangschancen von jungen Juristinnen für ein “gleichberechtigtes Berufsleben” zu verbessern.

Der Vortrag mit anschließendem Empfang findet um 19 Uhr in der Aula der Albert-Ludwigs-Universität statt.


Facebook | |



Anzeige