Einträge mit dem Tag ‘Dude-Alarm’


Feminist Fun Friday – Die Male-(Feminist)-Tears-Edition

19. Februar 2016 von der Mädchenmannschaft
Dieser Text ist Teil 14 von 14 der Serie Feminist Fun Friday

Da hat sich Nadia aber etwas getraut: Da behauptete sie einfach, dass Feministen vielleicht gar nicht die großartigen Erlöser-Figuren sind, als die sie immer wieder gefeiert werden. Stattdessen hat sie ein paar entlarvende Typologien vorgestellt, die oft anzutreffen sind. Das konnten viele Kommentator_innen so nicht auf sich sitzen lassen und plötzlich tummelten sich all jene, die Nadias Text vorstellte, als wandelnde Q.E.D.s in der Kommentarspalte: Der Keks-Feminist schüttelte erfreut Hände mit dem Sunnyboy-Klugscheißer, und Breitbein-Feministen und empörte Hetera-Feministinnen ließen ebenfalls nicht lange auf sich warten (schließlich wurden ja auch deren Boyfriends angegriffen!).

Ein paar der Highlights haben wir euch zum Wochenende mitgebracht:

[Übrigens: Falls der Feminist Fun Friday bei euch GIF-Alarm auslöst, findet ihr hier eine Anleitung, um diese zu deaktivieren.]

1. Männerhass!

„…Eindruck, dass manche der hieseigen Schreiberinnen sich im Grunde eine Welt ohne Männer wünschen. Macht nur weiter so.“

„Ich kann die Wut gut verstehen, aber: Bringt es diese Wir-gegen-die-Dichotomie? Wo ist die Grenze zu irrationalem Hass? Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, als Mann ein guter Feminist zu sein außer: nicht da sein?“

2. Mein Boyfriend ist aber wirklich der feministischste von allen!

„Ich gehe mal schnell meinem ex bescheid sagen, dank dem ich sehr viel neues über Feminismus gelernt habe und der mich immer unterstützt hat. Da hat er das Prinzip von Feminismus wohl falsch verstanden, soll anscheinend elitär bleiben, damit man jah auch wenig damit erreicht und sich nur gewisse Gruppen anschließen dürfen.“

„ich freue mich über jeden mann, der feminist ist. da kenne ich viele, manche leben auch in alten rollenbildern und sind trotzdem feministisch.“

(mehr …)


Facebook | |


Feminist Fun Friday: Die „Feminismus bringt mein Fass zum Überlaufen“-Edition

5. Juni 2015 von der Mädchenmannschaft
Dieser Text ist Teil 12 von 14 der Serie Feminist Fun Friday

Liebe Feminist_innen, eine wichtige Frage zum Freitag: Geht es euch auch häufig so, dass ihr einfach nicht wisst, mit welchen Themen ihr euch befassen könntet? Schon lange fällt euch nichts Produktives mehr für Texte ein? Männliche Perspektiven fehlen euch? Und dann sucht ihr auch noch händeringend die richtigen Mitstreiter_innen (oder Mitstreiter – let’s be honest!)?

Der Autor unserer hier vorgestellten Anfrage – ein selbsterklärter „Aktivist in vielen Bereichen“, oha – hat da einen Vorschlag parat: Feminismus müsse sich endlich den wirklich wichtigen Themen (…seinen…) widmen. Sonst wisse er aber leider auch nicht, was dieser Feminismus eigentlich sei. Im Grunde also ist unser FFF-Prachtexemplar ein potenzieller Verbündeter ™, wie ihn feministische Bewegungen immer bestens gebrauchen können: Ein Feminismus-Kommentator, der Ultimaten stellt für seine Benevolenz-Erwägung und dabei – ganz „Maskulismus [sic]-Worst-Of“ – Genitalverstümmelung, Intersex-Genitalverstümmelung eingeschlossen, relativiert. Mehr muss man dazu gar nicht sagen, lest einfach selbst…

[Übrigens: Falls der Feminist Fun Friday bei euch GIF-Alarm auslöst, findet ihr hier eine Anleitung, um diese zu deaktivieren.]

Seid gegrüsst liebe Aktivist_innen (hoffe das so richtig zu schreiben!?)

Ich bin selber Aktivist in vielen Bereichen, wollte aber seit der Emma Kampagne für/⁠pro Genitalverstümmlung an Jungs nichts mehr von diesen „heuchlerischen Haufen“ wissen bis ich durch Zufall auf den Link letztens stieß [Link zu einem Blogartikel, der Vorhaut-Beschneidung mit Klitoris-Beschneidung gleichsetzt].

(mehr …)


Facebook | |


Feminist Fun Friday: Dude-Alarm

30. Mai 2014 von der Mädchenmannschaft
Dieser Text ist Teil 8 von 14 der Serie Feminist Fun Friday

Eines ist uns sicher sehr wichtig hier bei der Mädchenmannschaft: Das Hinweisen auf die Arbeiten, Projekte oder Gedanken anderer Feminist_innen/ Aktivist_innen. Dafür haben wir gleich eine Reihe von regelmäßigen Erscheinungen: „Kurz verlinkt“, die Blogschau und nicht zuletzt den Selbermach-Sonntag. Manchmal bekommen wir auch über Emails Hinweise. Meistens freuen wir uns darüber. Aber dann gibt es da auch immer mal wieder eine Email, die den Dude-Alarm auslöst. So auch vor ein paar Wochen (übrigens: Falls der Feminist Fun Friday bei euch GIF-Alarm auslöst, findet ihr hier eine Anleitung, um diese zu deaktivieren):

Frage zu maedcenmannschaft.net [sic!]

Guten Tag,

ich wende mich vielleicht mit einer etwas ungewöhnlichen Frage an Sie, aber vielleicht haben Sie ja trotzdem Interesse daran, sie zu lesen ;).

Ich betreibe ein kleines Weblog zu Philosophie und politischem Diskurs auf [URL, irgendwas mit Latein] und versuche die Seite im Internet zu verlinken, um sie in Suchmaschinen relevanter zu machen. Ich bin unter anderem auch gegen Sexismus und habe zum Beispiel einen Artikel zu genderkorrektem Alternieren im Sprachgebrauch geschrieben [URL zu Artikel, wo u.a. der Gebrauch von Unterstrichen als super störend betrachtet wird], in dem ich auf Judith Butler Bezug nehme, wo ich ihr in Teilen Recht gebe, was den konstruierenden Teil von Sprache anbelangt. Würden Sie die Seite oder den Artikel vielleicht verlinken wollen? Selbstverständlich bin ich auch zu einer Gegenleistung bereit, wenn Ihnen da etwas einfällt.

Viele Grüße
[Dude]

Hallo [Dude],

die Frage ist nun so ungewöhnlich nicht – aber rückblickend würden wir uns gern dazu entscheiden sie doch nicht gelesen zu haben. Doch leider funktioniert diese Welt so nicht.

Wir sind zwar unter anderem auch gegen Sexismus, möchten deine alternierend genderkorrekte Seite aber lieber trotzdem nicht so gerne verlinken. Denn Suchmaschinenrelevanz ist die eine Sache, feministische Relevanz hingegen…

Aber hey, Gegenleistungen klingt ja schon verlockend, drum folgender Deal: Wenn du eine der folgenden „Gegenleistungen“ erfüllst, können wir gern hier in diesem Beitrag den Link einfügen an der Stelle, wo wir ihn oben rausgekürzt haben.

Unsere Vorstellungen:

  • mehrstöckige Sahnetorte (vegan) versehen mit dem Conterfeit Judith Butlers aus Marzipan. Bitte nicht in Teilen, sondern in makelloser Verfassung.
  • die Richtlinien zum Einreichen von Beiträgen für dein Blog äh deine interaktive und moderierte Online-Zeitung, als Audiofile, von dir persönlich eingelesen. Nachdem sie ins Lateinische übersetzt wurden.
  • 1000 Euro

Viele Grüße,
die Mädchenmannschaft


Facebook | |



Anzeige