Streiken, tanzen, aufbegehren: One Billion Rising

von Magda

In genau einem Monat, am 14. Februar 2013, wird V-Day, die internationale Bewegung gegen Gewalt gegen Frauen* und Mädchen*, 15 Jahre alt.

One Billion RisingZu diesem Anlass hat Eve Ensler, Gründerin von V-Day, zu ihrer bisher größten weltweiten Aktion aufgerufen: One Billion Rising. Auch in Deutschland werden in vielen Städten Aktionen stattfinden.

Laut den Iniator_innen ist One Billion Rising

Ein globaler Streik
Eine Einladung zum Tanzen
Ein Aufruf an alle Männer und Frauen den Status Quo so lange zu bestreiken bis Vergewaltigung und rape culture Geschichte sind
Ein Akt der Solidarität, der die Gemeinsamkeiten der Kämpfe von Frauen betont und ihre Macht in Zahlen aufzeigt
Die Weigerung, Gewalt gegen Frauen und Mädchen als gegeben zu akzeptieren
Eine neue Zeit und eine neue Art des Seins

One Billion Rising Osnabrück hat die Städte, die in Deutschland teilnehmen, gesammelt. Dort findet ihr auch alle Kontaktdaten, falls ihr mitmachen wollt. Mit dabei sind bis jetzt: Berlin, Bad Sobernheim, Bornheim, Bremen, Coburg, Erlangen, Frankfurt/Main, Göttingen, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Köln, Leipzig (in Planung), Mainz, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück, Potsdam, Reutlingen (in Planung), Simmern, Tübringen, Ulm und Wolfen.

Wir hatten bereits im letzten Jahr zum Mitmachen aufgerufen und wollten die Anliegen der Aktion gerne erweitern, um auch auf Gewalt gegen Menschen aufmerksam machen, die nicht in die heteronormative Norm passen, da diese sowohl in den Statistiken wie auch in der medialen Berichterstattung häufig ignoriert werden. Also: Setzt am 14. Februar 2013 euer Statement gegen Gewalt gegen Mädchen*, Frauen* und all jene, die nicht in die binäre Geschlechterlogik passen wollen oder können.

Auf unserer Jubiläumsfeier im letzten Jahr war die Filmemacherin Luci Westphal von V-Day dabei und hat ein paar Videobotschaften aufgenommen. Im folgenden Video seht ihr Helga, die erklärt, warum sie am 14. Februar auf die Straße gehen wird.

Weitere Videos gibt es z.B. von Kristin und Julia von Hollaback! Berlin oder Sharon Adler von AVIVA.




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 14. Januar 2013 um 9:17 Uhr unter Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.