Spaß mit Anti-Feminismus

von Susanne

Gesehen bei yoshi3329 / Flickr




Tags: ,

Eintrag geschrieben: Mittwoch, 21. Januar 2009 um 12:23 Uhr unter Gewalt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



8 Kommentare

  1. […] angeregt durch die Mädchenmannschaft, gefunden bei […]

  2. Azundris sagt:

    Das Zitat ist ja nun ein alter Hut, ich sehe das aber eher als pro-Feminismus-Werbung.

  3. […] « Blog-Event XLI: Räuchern gestattet Gar kein Problem! 22.01.2009 Die Aussagen auf diesem Bild sind ja durchaus […]

  4. Holgward sagt:

    Ich finde, an ein paar Punkten ist was dran. Ist doch zumindest diskus

  5. Holgward sagt:

    sionswürdig. Wollte ich sagen. :-)

  6. Susanne sagt:

    Nee, nicht diskussionswürdig. Einfach nur lachen.
    Das muss reichen.

  7. resa resenstiehl sagt:

    Ich hab neulich auf StudiVZ nach Feminismus Gruppen gesucht und hab festgestellt, dass es viel mehr anti-Feminismus Gruppen gibt als „Pro“. Unter diesen Anti-F Gruppen waren jetzt nicht nur Beschimpfungen sondern auch so humorvolle Sprüche wie: Feminismus – darf ich jetzt auch Frauen hauen. und ich muss schon sagen, dass es mich echt jedesmal wieder überrascht wie viel Angst und Schrecken die Vorstellung von gleichberechtigten Frauen immernoch auslöst.

  8. Susanne sagt:

    @ resa: Das ist bei Facebook auch so. Allerdings macht es einen Unterschied, ob man bei den Gruppen nach „Feminismus“ sucht oder nach „feminism“. In Amerika sindse uns mal wieder ein paar Jahre voraus und sehen Feminismus schon „normaler“ – es gibt viele pro-feministische Gruppen. Bei den deutschen ist die Missy-Gruppe die einzige; alle anderen sind anti.