Selbermachpfingsten

von Meredith

Sepiabild eines kleinen Mädchens beim Spielen Beim ersten Pfingsten redeten die Apostel, diesmal redet ihr: Was war diese Woche Gender- und Feminismusmäßig bei euch los, was hat euch bewegt, erstaunt, genervt? Und wo treibt sich der Heilige Geist herum?
Bis Dienstag!




Tags:

Eintrag geschrieben: Sonntag, 23. Mai 2010 um 14:20 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



7 Kommentare

  1. stadtpiratin sagt:

    http://stadtpiratin.blogspot.com/2010/05/like-man.html

    liebesgeschichten, genderfragen und unbequeme selbstbestimmtheit in beziehungen

  2. tordis sagt:

    krafttraining für frauen und die vorteile – unter anderem:
    „More strength. Pregnancy, holding baby, householdery,… gets easier.“
    http://stronglifts.com/strength-training-for-women/

    schön, dass das jetzt mal geklärt ist.

  3. Miriam sagt:

    Menschen verschiedenen Geschlechts, die nach französischem Recht einen zivilen Solidaritätspakt geschlossen haben, werden in Deutschland wie Singles behandelt, wohinggegen Menschen gleichen Geschlechts, die diesen Pakt geschlossen haben, so behandelt werden, als seien sie nach deutschem Recht verpartnert.
    Also mir als juristischer Laiin kommt das so vor, als sei das Diskriminierung aufgrund des Geschlechts. Auch wenn die Lebenspartnerschaft in Deutschland (noch) nicht der Ehe gleichgestellt ist im Steuerrecht, so hat das durchaus finanzielle Auswirkurgen. Wenn nur einE PartnerIn arbeitet, kann im gleichgeschlechtlichen Fall der Unterhalt für den/die nicht erwerbstätigeN PartnerIn steuerlich abgesetzt werden, im gemischtgeschlechtlichen Fall ist das nicht möglich.

  4. Ben sagt:

    Im us-amerikanischen Fernsehen sind weibliche Geschlechtsteile offenbar unaussprechlich: http://current.com/shows/infomania/ Ab 04:14
    Zitat: „I have learned some things today have you all?“ – „No! You’re a doctor, you can say ‚vagina'“

  5. Ben sagt:

    Und noch etwas: Jane Hoskyn klärt Männer darüber auf, was Mädchen wirklich denken – und mongooschronicles findet die passenden Antworten.

  6. Halfjill sagt:

    @Ben: Bei der Auflistung von Jane Hoskyn, hätte davor eine Warnung kommen sollen, dass innerhalb der nächsten Minuten der Blutdruck rapide steigen kann.
    Die Antworten bei mongooschronicles sind wirklich passend, auch die in den Kommentaren.

  7. Red Riding Hood sagt:

    men’s health mit besonderem anliegen:

    „Hallo liebe VeganerInnen,

    ich habe ein Anliegen und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

    Ich suche für eine Geschichte in unserem Magazin Men’s Health einen jungen, dynamischen, gut aussehenden Veganer, der bereit wäre, sich interviewen zu lassen und ein Foto von sich machen zu lassen. Der Hintergrund: Ich schreibe an einer Geschichte darüber, wie Männer die Welt retten können – nämlich indem sie bestimmte, als typisch männlich geltende Verhaltensweisen (Fleisch essen, Auto fahren etc.) ablegen. Dafür suche ich positive Role Models, die
    zeigen: Schaut her, geht alles ganz leicht – und macht auch noch Spaß.

    Könntet Ihr mir helfen, jemanden zu finden?
    Das wäre großartig!

    Vielen Dank und beste Grüße,

    Jens Clasen
    Chefautor „