Selbermach-Sonntag (30.11.14)

von der Mädchenmannschaft

Sepiabild eines kleinen Mädchens beim Spielen Was hat euch beschäftigt, erfreut, geärgert, traurig und wütend gemacht, euer Herz vor Begeisterung hüpfen lassen? Jeden Sonntag habt ihr bei der Mädchenmannschaft die Möglichkeit eure Gedanken der letzten Woche zu teilen, Links zu tollen Texten, Blogs, Webseiten, Videos, Fotos, Gifs und Audiobeiträgen zu posten. Also ab damit in die Kommentare! Wir wünschen euch eine angenehme und erholsame Restwoche.




Tags:

Eintrag geschrieben: Sonntag, 30. November 2014 um 9:00 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



3 Kommentare

  1. Schlotte sagt:

    Sibylle Berg hat bei Spiegel online einen guten Text über Gewalt gegen Frauen geschrieben:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/sibylle-berg-ueber-gewalt-gegen-frauen-und-sexismus-a-1005103.html

  2. Sasha sagt:

    Im Zusammenhang mit der Diskussion um die Frauenquote hat sich Bundeskanzlerin Merkel nun für die Bemerkung von CDU/CSU-Fraktionschef Kauder, Frau Schwesig sei „weinerlich“ entschuldigt (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/frauenquote-105.html und http://www.sueddeutsche.de/politik/frauenquote-merkel-entschuldigt-sich-fuer-kauders-ausfall-1.2245180).
    Ich hätte mir gewünscht, dass sie das erstens sofort getan hätte, und dass sie zweitens diese Bezeichnung auch als das bezeichnet hätte, was sie ist, nämlich als frauenfeindlich: Die Bemerkung ist unsachlich, dient also nur der Herabwürdigung, der Beleidigung. Gleichzeitig wird mit „weinerlich“ auf das Klischee angespielt, Frauen seien zu emotional und deshalb als Führungskraft etc. nicht geeignet. Kauder verstärkt also die alten Vorurteile und disqualifiziert sich damit meines Erachtens als Diskussionspartner bezüglich der Frauenquote.

  3. @ronpatz sagt:

    Es gibt neue Forschung zur Frage, warum der Anteil von Frauen in nationalen Parlamenten der EU im Schnitt geringer (allerdings nicht gleichmäßig verteilt) als der Frauenanteil der EU-Abgeordneten der entsprechenden Länder ist (plus Links zu aktueller Forschung zur Wirkung der Frauenquote bei Parlamentswahlen in Polen):
    http://polscieu.ideasoneurope.eu/2014/11/27/gender-balance-gap-ep-national-parliaments/

    Und in Berlin Direkt (ZDF) von heute gibt’s ein Follow-Up zum „Heulsusen“-Kommentar von Kauder diese Woche, mit dem Verweis darauf, dass Männerklüngel immer noch das politische Geschäft dominiert (ab ca. Minute 13:45):
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2293912/Berlin-direkt-vom-30-November-2014