Selbermach-Sonntag (15.02.2015)

von der Mädchenmannschaft

Sepiabild eines kleinen Mädchens beim Spielen Was hat euch beschäftigt, erfreut, geärgert, traurig und wütend gemacht, euer Herz vor Begeisterung hüpfen lassen? Jeden Sonntag habt ihr bei der Mädchenmannschaft die Möglichkeit eure Gedanken der letzten Woche zu teilen, Links zu tollen Texten, Blogs, Webseiten, Videos, Fotos, Gifs und Audiobeiträgen zu posten. Also ab damit in die Kommentare! Wir wünschen euch eine angenehme und erholsame Restwoche.




Tags:

Eintrag geschrieben: Sonntag, 15. Februar 2015 um 9:00 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



8 Kommentare

  1. Maja Schwarz sagt:

    Fifty Shades of … Bullshit. Zwei Texte, die zuvor auf Englisch bei tumblr erschienen sind, waren Vorlage für diesen Beitrag dazu, warum der Film ein schlechtes Licht auf BDSM-Szenen wirft, und warum der Film eben definitiv nicht auf die eigene Watchlist gehört: https://majaschwarz.wordpress.com/2015/02/14/fifty-shades-of-bullshit/

  2. Hallo liebe Mädchenmannschaft,

    diesen Text von einer meiner Mit-denkerin würde ich gerne mit euch teilen. Aber auch die anderen Texte auf der Seite sind ziemlich gut (noch sie so gut wie eure, aber immerhin).

    http://denkerinnen.de/lieber-sextourist-bist-du-mein-papa/

    Liebe Grüße

    Safiyye

  3. Ms Andri sagt:

    Zu dem Sextouristen-Brief:

    Ich finde es etwas problematisch, wenn eine weißdeutsche Autorin fiktive Diskriminierungserfahrungen von philippinischen Kindern schildert und sich deren (angebliche) Wünsche an ihre Erzeuger ausmalt. Vor welchem Erfahrungshintergrund tut sie das, woher nimmt sie die Kompetenz und die Position, so für andere zu sprechen?

    Gar nicht cool finde ich es jedenfalls auch im Anschluss an einen kritisch gemeinten Text, Menschen als „Endprodukt(e) des Sextourismus“ zu bezeichnen.

  4. johannah sagt:

    zu meinen kontakt im januar mit dem studierendenwerk der uni mannheim gibt es eine fortsetzung: es gab nämlich ein gespräch zum thema seximus in der werbung bzw. kunst!

    hier geht es zu teil 2:
    http://kaetzchen-kotz.blogspot.de/2015/02/kotzen-uber-das-studierendenwerk.html

  5. Muschimieze sagt:

    Guten Abend :)

    Hier in Berlin gab es pünktlich zu Valentinstag eine super primitive Werbeaktion des Blumenversandhandels „Bloomy Days“.
    „Je schöner die Bumen, desto schöner das Dankschön.” – zwinker, zwinker… urghs

    Gab einige interessante Kommentare dazu, ich hab auch was dazu geschrieben.
    http://muschimieze.com/2015/02/15/no-bloomy-day/
    https://pinkstinks.de/valentinsvulva/
    http://ichkaufdasnicht.tumblr.com/

    Einen schönen Restsonntag noch!

  6. Frl. Urban sagt:

    (Femme -> eine feminine Person die queer und/oder lesbisch (identifiziert) ist.)

    Worüber ich mich einen Keks gefreut habe ist, dass es jetzt einen überregionalen Kalender für Veranstaltungen gibt, die sich explizit an Femmes richten.
    http://femmehive.com/all-femme-events/
    Über das Kontaktformular könnt ihr der Adfemmeness der Seite auch Sachen sagen, wenn es Veranstaltungen gibt, die noch fehlen.

    Dann habe ich schon vor längerer Zeit auf meinem Blog die Serie „Don’ts – was einfach nicht sein muss“ gestartet. http://frlurban.tumblr.com/tagged/Don%27ts Dort habe ich diese Woche einen Text über Kommentare geschrieben, die mir als Tussi bzw. Highfemme immer mal wieder begegnen und die ich nicht mehr hören kann. Er richtet sich besonders an Queers, Lesben, Feminist_innen, Gender Studies Student_innen und Menschen die sich selbst für uneitel halten. http://frlurban.tumblr.com/post/110809231303/highfemme-oder-tussi-egal-dinge-die-ich-nie

    Dann habe ich einen Gedanken zu weißem Femme-sein festgehalten. http://frlurban.tumblr.com/post/110817525963/kritische-blicke-auf-femme-sein

  7. Sarah Maria sagt:

    Ich schrieb: Arabisch to go. Zum Mitnehmen:
    https://sarahmaria.de/arabisch-to-go/

  8. schnurz sagt:

    hi, ich wiederhole mal meine frage von vor ein paar wochen, weil ich bis jetzt noch keine tipps gekriegt hab: kennt eine_r von euch gute blogs zu kritischer männlichkeit? das wäre super :)